Wahrheit

Wahrheit gibt es in Wahrheit nicht

Viele Menschen gehen davon aus, dass es nur eine wahre Wahrheit gibt und eine reelle Wirklichkeit. 

Der Mensch ist in der Lage zu denken

Diese Fähigkeit nutzen Menschen, um bestimmte Situationen zu erfassen, Zusammenhänge zu erkennen und somit ihre Probleme in den Griff zu bekommen und letztlich auch zu lösen. Jeder Mensch ist individuell und daraus ergibt sich, dass jeder anders über eine Situation denkt und somit seine verbindliche Wahrheit ermittelt.

Durch unsere individuelle Wahrnehmung entsteht unsere ganz persönliche Sichtweise und daraus entwickeln wir unsere Haltung gegenüber verschiedenen Situationen und Lösungen. Diese Gedanken werden im Gehirn mit Bildern und Emotionen verknüpft und somit hat jeder Mensch seine eigene Wahrheit und seine eigene Wirklichkeit geschaffen. Das heißt aber nicht, dass alle anderen Menschen diese Wahrheit und Wirklichkeit teilen – denn diese beiden Fakten sind nicht objektiv und verbindlich, sondern subjektiv und von der jeweiligen Person abhängig.

Ob Etwas gut ist oder schlecht, hängt von Ihrer Wahrheit ab

Alles was wir im Leben bereits erlebt haben und ob wir es als gut oder schlecht interpretieren ist allein von unserem Denken abhängig. Der eine sieht in einer schwierigen Situation eine Chance, der andere zerbricht daran.

Letztlich nimmt jeder seine verbindliche Wahrheit anders wahr und jeder ordnet sie für sich dementsprechend ein. Aus dieser Erkenntnis ergibt sich, dass verschiedene Sichtweisen der Menschen nicht immer überein stimmen und Konflikte vorprogrammiert sind. Jeder ist somit allein für seine Denkweise und für die Konflikte, die er damit erzeugt verantwortlich.

Sie kennen es alle: Sie lernen einen netten Menschen kennen und allmählich entsteht eine Freundschaft. Sie erkennen die ganzen positiven Eigenschaften dieses Menschen und freuen sich ihn getroffen zu haben. Mit der Zeit lernen Sie den anderen besser kennen und bemerken zunehmend, dass dieser nette Mensch eine andere verbindliche Wahrheit vertritt. Allmählich wird aus Freundschaft Feindschaft und sie erkennen die ganzen negativen Eigenschaften dieses Menschen – Ihre Denkweise hat sich geändert.

Wer erfolgreich sein will, sollte auch wie ein Erfolgreicher denken

Wer in der Lage ist zu verstehen, dass es an jedem selbst liegt, wie er seine verbindliche Wahrheit sieht und dass sie in der Realität für andere Personen nicht unbedingt verbindlich ist, der kann sich von eingefahrenen Denkmustern befreien. Neue Denkmuster bringen definitiv neue Veränderungen mit sich und so kann das Leben immer wieder spannend sein.

Menschen, die bisher kein gesundes Selbstwertgefühl aufbauen konnten, sehen vielleicht an jeder Ecke und in jeder Person eine Gefahr. Andere, die selbstbewusst ihr Leben meistern, nehmen nur einen ganz geringen Teil negativer Eindrücke wahr, weil ihre verbindliche Wahrheit positiv ausgerichtet ist.

Egal, was Sie in Ihrem Leben erreichen wollen – wichtig ist, wie Ihre verbindliche Wahrheit aussieht. Wenn Sie erfolgreich werden wollen, dann sollten Sie auch wie ein erfolgreicher Mensch denken und die entsprechende Realität schaffen.



Teilen macht Spaß und erhält die Freundschaft …

Wie viele Sterne geben Sie diesem Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, durchschnittlich: 4,00 von 5)
Loading...

Erhalten Sie lebensverändernde Ideen in Ihrem Posteingang: Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein!