Stress Bewältigung

11 Tipps für die alltägliche Stress Bewältigung

Stress Bewältigung ist das Einschmelzen von Spannungen, die wir zum Teil selbst wählen. Es gibt Zeiten in denen wir uns bedrängt und überwältigt fühlen. Dann verlieren wir manchmal die Kontrolle. In der empfundenen Nutzlosigkeit neigen wir zu Wutanfällen, die in Tränen enden und dann sagen wir Dinge und treffen Entscheidungen, die wir später bereuen.

Stress Bewältigung hängt oft mit unserer persönlichen Wahl zusammen

Stress wird oftmals durch viele alltägliche Dinge verursacht, über die wir normalerweise die Kontrolle haben. Es gibt Stress, der positiv ist und uns zu besseren Ergebnissen führt. Es gibt negativen Stress, der gesundheitliche Probleme verursacht – der bis zum Herzinfarkt führen kann und unser Dasein beendet.

Wenn es um Stress Bewältigung geht, dann ist von chronischem bzw. unnötigem Stress die Rede. Falls Ihr Leben eine einzige Krisensituation darstellt, produzieren Sie rund um die Uhr schädliche Hormone, die Ihr Immunsystem schwächen und Sie schneller altern lassen. Machen Sie sich klar, dass es Grenzen gibt. Sie sind nicht der liebe Gott und deshalb nicht für die Lösung der Probleme auf der ganzen Welt zuständig. Allein das Akzeptieren dieser Tatsache kann Ihren Stress minimieren.



Das Zusammenwirken von Kräften bei der Stress Bewältigung verstehen

Es gibt Dinge, die entziehen sich in gewisser Weise unserem Einfluss. Das trifft beispielsweise auf den Job zu. Wenn Unternehmen glauben es sei profitabel, ihren Arbeitnehmern noch mehr Arbeit auf zu brummen, die innerhalb der selben Zeit erledigt werden soll. Mit Rentabilität hat es nichts zu tun, da der Stress und die Unzufriedenheit der Arbeitnehmer zunimmt, was mit Ausfällen durch Krankheit und erhöhter Fluktuation quittiert wird.

Dazu gesellen sich die Belastungen zu Hause. Diese Stress-Faktoren arbeiten dann in synergistischer Weise zusammen. Dies führt zu vielen Überschneidungen. Wir haben dann das Gefühl, die ganze Welt hat sich gegen uns verschworen, weil unterschiedliche Kräfte zusammenwirken, die wir um so deutlicher spüren.

Im Kern sind es die Werte, die durch unsere Gesellschaft gefüttert werden. Da ist der Wettbewerb, die Leistung, der Materialismus und all die Anforderungen, die wir an uns selbst stellen, um den Vorstellungen der Gesellschaft gerecht zu werden.

Wir sollten uns deshalb im Rahmen der „Stress Bewältigung“ auch einmal fragen, ob es so gut ist sich für das tolle Haus, das schicke Auto und das neueste Smartphone abzurackern. Jeden Tag wird uns neuer Bedarf eingeredet, für den wir noch mehr Stress auf uns zu nehmen und noch mehr Überstunden machen und noch härter arbeiten ...

Hier sind 11 Tipps zur Stress Bewältigung für ein einfacheres Leben

 

Vermeiden Sie zusätzliches Essen als Antwort auf Stress!

Viele Menschen neigen dazu den Stress zu bewältigen, in dem sie sich etwas Gutes gönnen und essen. Mit Hunger hat es nichts zu tun, es geht mehr darum Ängste zu zerstreuen oder bestimmte Emotionen zu unterdrücken. Hinterher fühlen sie sich noch schlechter, weil ihnen klar wird, dass sie ihre „Stress Bewältigung“ in „Hüftgold“ umgewandelt haben. Schuldgefühle keimen auf und sie fühlen sich machtlos, wenn es um ihre Gefühle geht und auch um die eigenen Essgewohnheiten.

„Frust Essen“ ist nur eine billige Krücke! Statt zu essen atmen Sie langsam und tief durch. Stehen Sie auf, strecken Sie sich, laufen Sie ein Stück. Fokussieren Sie sich auf das eigentliche Problem. Finden Sie heraus, was Ihnen wirklich fehlt! Emotionaler Hunger lässt sich nicht mit Nahrung stillen! Wenn Sie nicht auf Essen verzichten können, dann sorgen Sie vor und stellen Sie etwas Gesundes bereit!

 

 Stress bewältigen durch die Übernahme der Verantwortung im eigenen Leben

Übernehmen Sie die Verantwortung und leiten Sie alle Bereiche Ihres Lebens selber. Prüfen Sie alle Bereiche sorgfältig. Welche persönlichen Wertigkeiten und Prinzipien verkörpern Sie?

Oder entwickeln Sie Ihren eigenen Film. Seien Sie Autor, Produzent und Regisseur. Wählen Sie die Einstellungen aus. Welche Rolle wollen Sie spielen? Gestalten Sie Ihre Dialoge und Aktionen selbst. Schreiben Sie Ihr Leben um. Machen Sie eine temperamentvolle Mischung aus Abenteuer und Komödie daraus. Erstellen Sie sich eine Guideline!

 

 Stress Bewältigung durch weniger Kontrolle

Wir haben eine riesige Auswahl an Möglichkeiten, die wir nutzen. Natürlich neigen wir dazu alles zu kontrollieren, um ja nichts zu verpassen. Wir checken unsere E-Mails, unseren Facebook-Account – was gibt es an Neuigkeiten bei Twitter, hat sich was an der Wetterlage geändert, liegen die Haare noch richtig, wo ist mein Portmonnaie …

Durch die ständigen Kontrollen irgendwelcher Dinge verzetteln wir uns schnell und geben dem Stress immer mehr Raum. Die Erde wird sich weiter drehen, wenn Sie der ständigen Kontrolle widerstehen können. Nutzen Sie lieber Ihre Pausen um Stress abzubauen, als ihn immer weiter zu nähren.

 

 Stress Bewältigung durch weniger Fristen

Viele Menschen bauen sich zusätzlichen Stress auf, in dem Sie sich zusätzliche Fristen setzen. Heute muss ich noch den Rasen mähen, den Brief schreiben, das Auto putzen, mich mit Hinz oder Kunz treffen …

Diese Fristen erzeugen zusätzlichen Druck und sorgen für Schuldgefühle, wenn wir unsere eigenen Vorgaben nicht erfüllen. Gestalten Sie Zeit-orientierte Ziele so um, dass Sie Freude haben, wenn Sie daran arbeiten.

 

 Stress Bewältigung durch weniger Aktivitäten

Lassen Sie sich nicht vor jede Karre spannen. Nehmen Sie sich genügend Zeit um zu entscheiden, ob Sie etwas tun wollen oder nicht. Lernen Sie „Nein“ zu sagen, statt alles abzunicken. Jede Tätigkeit erfordert Zeit und Aufmerksamkeit. Wenn Sie sich zu jeder Aufgabe hinreißen lassen, sorgen Sie für zusätzlichen Stress in Ihrem Leben.

 

 Gehen Sie früher schlafen und stehen Sie früher auf

Ihr Morgenritual bestimmt den Verlauf des Tages. Wenn Sie Morgens schon unter Stress stehen, weil Sie alles auf den letzten Drücker erledigen, dann setzen Sie sich selbst zusätzlichem Stress aus. Wenn jeder Morgen eine einzige Hetze ist, wird meist der ganze Tag nicht besser. Irgendwann fühlen Sie sich ausgebrannt.

 

 Stress Bewältigung durch weniger Termine

Planen Sie Ihren Arbeitsalltag intelligent. Terminieren Sie niemals etliche Aufgaben, Projekte und Besprechungen hintereinander weg. Sorgen Sie dafür, dass Sie zwischendurch Phasen der Erholung haben und genügend Zeit sich auf die jeweils nächste Aufgabe vorbereiten zu können. Ansonsten werden Sie mehr damit beschäftigt sein ständig auf die Uhr zu schielen, um Ihren selbstgemachten Stress zu bewältigen. Sie werden anfälliger für Fehler und unproduktiv.

 

 Halten Sie sich von Sitzungen fern

Sitzungen und Meetings sind die größten Zeitverschwender. Jede verschwendete Minute multipliziert sich mit der Anzahl der Teilnehmer in den jeweiligen Sitzungen und Meetings. Tot geschlagene Zeit sorgt für zusätzlichen Stress und führt schnell in die Unzufriedenheit. Gehen Sie deshalb nur zu irgendwelchen Zusammenkünften, wenn es unbedingt nötig ist. Achten Sie darauf, dass Ihre Treffen beim Thema und prägnant bleiben. Manche Redner sind so von sich überzeugt, dass sie kein Ende finden. Beenden Sie es, wenn Sie können.

 

 Stress Bewältigung durch Ordnung

Räumliche Unordnung verwandelt sich in geistige Unordnung. Jedes Mal wenn wir um uns herum im Chaos versinken empfinden wir Stress. Unordnung wirkt sich störend auf unser Gemüt aus und verschleiert das, was wir wirklich brauchen. Die Lösung ist in den meisten Fällen offensichtlich – jedoch kostet es jedes Mal erneut Überwindung das Chaos zu beseitigen. Dies führt wiederum zur Verschiebung und der Teufelskreis schließt sich. Seien Sie realistisch und werfen Sie alles aus Ihrem Leben raus, was Sie nicht nutzen, aber mit viel Zeit und Mühe verwalten müssen.

Gewöhnen Sie sich an alle Dinge an ihren Ort zurück zu packen. Jedes Mal, wenn Sie vorübergehend irgendwo etwas fallen lassen wie beispielsweise Ihre Jacke auf der Couch, gesellen sich andere Dinge dazu. Am Ende liegen die Jacken und Taschen der ganzen Familie im Wohnzimmer verstreut, weil diese Dinge dazu neigen immer mehr Flächen in Anspruch zu nehmen. Dies schafft zusätzliche Unordnung und gibt dem Stress ebenfalls mehr Raum.

 

 Stress Bewältigung durch Verdopplung

In einigen Dingen ist es besser, wenn Sie gleich das Doppelte in der selben Zeit erledigen. Angenommen Sie bereiten jeden Tag Essen zu, dann ist es sinnvoller einmal in der Woche alles einzukaufen, was Sie benötigen, als jeden Tag zum Supermarkt zu fahren. So haben Sie genug Vorräte und sparen Zeit, die Sie mit Vergnügen verbringen können.

Das selbe gilt für das Kochen. Wenn Sie ein Gericht kochen, dann kochen Sie die doppelte Ration und frieren die Hälfte ein. So kommen Sie an anderen Tagen mit wenig Aufwand zu einem köstlichen Essen mit weniger Zeitaufwand und haben keinen Stress.

 

 Stress Bewältigung durch schöne Erinnerungen

Sorgen Sie dafür, dass Sie schöne Erinnerungen in Ihrem Leben haben, weil Sie sich selbst Erlebnisse verschaffen. Planen Sie öfter mal eine Reise. Es muss nicht immer eine Weltreise sein – es genügt ein verlängertes Wochenende an einem anderen Ort. Der „Tapetenwechsel“ tut jedem gut, Sie gewinnen neue Eindrücke und manchmal auch andere Sichtweisen. Natürlich kostet jeder Trip auch Geld, aber das sollten Sie sich auf jeden Fall wert sein. Schließlich verbringen Sie auch viel Zeit damit dieses Geld zu verdienen. Die Geschichten aus diesen Reisen bleiben Ihnen ein Leben erhalten.

„Wer sagt Zeit ist Geld, hat den Wert der Zeit noch nicht erkannt.“ (Rainer Karius)



Teilen macht Spaß und erhält die Freundschaft …

Wie viele Sterne geben Sie diesem Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen, durchschnittlich: 4,33 von 5)
Loading...

Erhalten Sie lebensverändernde Ideen in Ihrem Posteingang: Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein!