Eine schwierige Situation meistern – Ein Schlüssel zum Glück

Eine schwierige Situation meistern – Ein Schlüssel zum Glück

Wir alle stehen immer wieder vor der einen oder anderen Situation in unserem Leben, die wir nicht ändern können. In diesen Situationen fühlen wir uns manchmal hilflos oder uns verlässt der Mut. Vielleicht ist es weniger ernst als wir annehmen, aber wir fühlen uns trotzdem oft gestresst und besorgt. Es könnte ein Ereignis sein, dass geschehen ist, gerade geschieht oder in der Zukunft geschehen wird.

Es sollte ein kleiner Lichtblick sein zu berücksichtigen, dass diese Situation an sich nicht direkt diese schrecklichen Gefühle verursacht. Es ist "nur" das, was wir über diese Situation denken. Die Veränderung unserer Sichtweise kann einen enormen Einfluss darauf haben, wie wir uns fühlen. Dies wurde schon von vielen großen Philosophen, die lange vor uns lebten thematisiert. Diese Tatsache gehört zu den guten Dingen in unserem Leben - aus der Vergangenheit und für die Zukunft.

 

"Ich weinte, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich jemanden traf, der keine Füße hatte." (persisches Sprichwort)

 

Durch die genaue Untersuchung einer Situation können wir ein gutes Gefühl entwickeln, auch wenn sie uns erst einmal sehr beunruhigend erscheint. Solange wir nichts tun können um ein Problem zu lösen, macht es wenig Sinn sich damit auseinander zu setzen und uns diesen Gedanken hinzugeben, die nur dafür sorgen, dass wir uns schlechter fühlen. Dies wird uns absolut nicht gut tun. Alles hängt davon ab, welchen Gedanken wir uns zuwenden und wie wir sie steuern.

 

"Der Geist ist eine Welt für sich, in der die Hölle zum Himmel und der Himmel zur Hölle werden kann." (John Milton)

 

Konzipieren Sie Ihre persönliche Liste über die Dinge, die Sie in Ihrem Leben glücklich machen oder die Sie in Ihrer Vergangenheit glücklich gemacht haben. Füttern Sie Ihren Geist mit anderen Gedanken, die Sie zum Lächeln oder zum Lachen bringen. Machen Sie von dieser Stelle weiter und lassen Sie das Negative ziehen.

Machen Sie es wie die kleinen Kinder, die unermüdlich aufstehen, wenn sie hinfallen und die sich immer wieder über noch so kleine Dinge freuen können. Sie sind immer bereit Neues zu lernen und können dabei in der Regel gut schlafen.

 

"Die Dinge entwickeln sich am besten für die Menschen, die das Beste auf ihrem Weg aus den Dingen machen." (Art Linkletter)



Weitere Artikel

Persönliche Werte beeinflussen uns erheblich
Persönlichkeitsentwicklung

Persönliche Werte beeinflussen uns erheblich

Persönliche Werte sind die bestimmenden Einflussfaktoren unserer Entscheidungen. Ihr persönliches Wertesystem definiert Sie als Persönlichkeit und stellt den Kern Ihres Charakters dar. Persönliche Werte sind der allgemeine Ausdruck dessen, was für Sie am wichtigsten ist.   […]

Was ist Burn out? Burnout als Chance begreifen
Gesundheit

Was ist Burn out? Burnout als Chance begreifen

Burnout ist ein Signal der Überforderung. Wir sind gestresst und immer mehr Menschen steuern auf einen Burn out zu. Meist merken wir das erst, wenn wir registrieren: „Ich kann nicht mehr“. Dabei kann Stress gesund und […]

Wichtig und dringend im Zeit Management
Karriere

Wichtig und dringend im Zeit Management

Zwischen wichtig und dringend gibt es einen klaren Unterschied. Dringend wird es immer dann, wenn wichtige Aufgaben verschoben werden und die Zeit drängt. Durch falsche Prioritäten entsteht schnell Zeitnot. Deshalb ist es wichtig die wichtigen […]

Auch interessant …

Ich kann nicht mehr

Ich kann nicht mehr

Ich kann nicht mehr, kann viele Ursachen haben. Immer mehr Menschen kommen an den Punkt wo sie sich sagen: „Ich kann nicht mehr.“ Sie leiden seelisch und bauen unnötige Schuldgefühle auf. Wenn Sie ein langfristiges [...]
Emotionen sind Sie emotional armselig

Emotionen – sind Sie emotional armselig?

Ihre Emotionen haben Auswirkungen auf Ihre Denkstrukturen. Je mehr Sie mit Ihren Emotionen geizen, desto eingeschränkter ist Ihr Denken. Menschen sind soziale Wesen, die von ihren Emotionen gesteuert werden. Die einen sind emotional spendabel und großzügig [...]