Schwierigkeiten im Leben meistern

Schwierigkeiten im Leben meistern

Schwierigkeiten sind ein ganz normaler Teil unseres Lebens. Wer aufgibt, hat schon verloren. Auch Fehler sind ein regulärer Teil des Lebens. Sie können viele Fehler machen in der alltäglichen Betriebsamkeit Ihres Daseins. Das ist nicht so schlimm! Fehler können Sie korrigieren. Wir sind ständig mit Schwierigkeiten, Herausforderungen und zeitweiligen Rückschlägen konfrontiert. Das ist der Stoff aus dem das Leben gemacht ist.

 

Schwierigkeiten sind Lektionen des Lebens

Der richtige Umgang mit Schwierigkeiten im Leben bringt die meisten Fortschritte. Nur so können wir uns weiter entwickeln und persönlich wachsen. Niemand kann Niederlagen vermeiden. Wir können aber auf verschiedene Art und Weise mit ihnen umgehen.

Jeder reagiert anders, wenn die Ergebnisse der eigenen Arbeit nicht den gewünschten Erfolg bringen. Manchmal verfehlen wir das gewünschte Ziel. Unsere Hoffnungen und Träume erfüllen sich nicht. Natürlich sind wir enttäuscht. Nun haben wir die Wahl es anders zu versuchen oder aufzugeben.

Entscheiden wir uns fürs Aufgeben ist die Hoffnung und der Traum definitiv erledigt. Entscheiden wir uns für eine andere Strategie, für einen neuen Versuch, dann bekommen wir eine neue Chance.

Wer Problemen und Schwierigkeiten aus dem Weg geht, ist neuen Anforderungen nicht gewachsen. Die Folge sind Rückschläge, Niederlagen, Missmut ...

Jede Lösung einer einzelnen Schwierigkeiten bringt unsere Persönlichkeit auf ein höheres Niveau. Somit sind wir in der Lage Stufe für Stufe im Leben vorwärts zu gehen, an unseren Aufgaben zu wachsen unsere Fähigkeiten zu entfalten und unsere Lebensziele immer weiter zu verfolgen.

Es ist ganz egal, was Sie tun. Es wird immer jemanden geben, der besser ist als Sie. Es wird immer jemanden geben, der das was Sie tun zurückweist und deshalb werden Sie nie unschlagbar sein und deshalb gehören Schwierigkeiten zum festen Programm des Lebens.

Im Allgemeinen haben Sie mindestens zwei Möglichkeiten bei der Lösung anstehender Probleme:

1. Sie können diese Schwierigkeiten als Ausrede nutzen, um einen Grund zum Aufgeben zu haben.

2. Sie sehen in diesen Schwierigkeiten die Möglichkeit zu lernen, sich weiter zu entwickeln und neue Wege zu gehen.

Daraus ergibt sich folgende Tatsache: Sie haben immer die Wahl aus einer Schwierigkeit gestärkt herauszukommen oder sie akzeptieren sie als Barriere und bleiben dahinter stehen.

 

Einige Schwierigkeitsstufen der Erfolgsleiter

Schwierigkeitsstufe 1: Sie haben eine neue Idee und bekommen keine Unterstützung von Ihrem Umfeld. Keiner glaubt an Sie und an die Umsetzung Ihrer Idee. Die Schwierigkeit besteht nun darin den festen Glauben an sich selbst und in die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln, dass Sie Ihre Idee umsetzen können und werden.

Schwierigkeitsstufe 2: Sie haben kein Eigenkapital, um Ihre Vision umsetzen zu können. Die Banken erweisen sich als unflexibel und unterstützen Sie nicht. Die Schwierigkeit besteht nun darin, das Kapital für Ihre Idee zu beschaffen. Wenn Sie die Stufe eins nicht beherrschen und selbst nicht an sich glauben, können Sie andere kaum von Ihrem Vorhaben überzeugen. Sie müssen für Ihre Idee kämpfen.

Schwierigkeitsstufe 3: Sie haben die ersten beiden Schwierigkeiten gemeistert und Ihre Idee in die Realität umgesetzt. Sie sind erfolgreich. Doch statt Anerkennung ernten Sie Missgunst und Neid. Es kursieren viele Gerüchte um Sie. Die Schwierigkeit besteht nun darin zu begreifen, dass es völlig egal ist, was die anderen sagen. Das ist oft nicht einfach - aber es ist möglich.

Schwierigkeitsstufe 4: Bei Ihren ganzen Erfolgen fühlt sich Ihr(e) Lebenspartner/in zurückgesetzt. Ihr Lebenspartner möchte bei Ihnen an erster Stelle kommen, doch Sie sind auf Ihren Erfolg fixiert. Die Schwierigkeit besteht nun darin, den Partner so mit einzubeziehen, dass Ihre Partnerschaft und Ihr Erfolg nicht konträr zueinander stehen. Innerhalb einer Partnerschaft geht vieles einfacher und besser.

Schwierigkeitsstufe 5: Sie verzeichnen Zahlungsausfälle einiger Kunden und benötigen das Geld dringend. Die Schwierigkeit besteht darin rechtzeitig Rücklagen für Eventualitäten zu schaffen.

Schwierigkeitsstufe 6: Sie sind inzwischen sehr erfolgreich, aber Ihre Gesundheit schlägt Ihnen ein Schnippchen. Die Schwierigkeit besteht darin trotz allen Erfolges die anderen Lebensbereiche nicht zu vernachlässigen.

Schwierigkeitsstufe 7: Ihr Geschäft läuft hervorragend, aber Sie können nicht mehr alles allein bewerkstelligen. Sie brauchen fähiges Fachpersonal. Die Schwierigkeit besteht darin, dass die meisten Menschen nach Chancen suchen und nicht nur nach einem Job zum Geldverdienen. Welche Chancen bieten Sie guten Fachkräften?

Schwierigkeitsstufe 8: Ihre Erfolgssträhne reißt ab. Die Schwierigkeit besteht nun darin im „Tal der Tränen“ durchzuhalten bis der nächste „Erfolgsgipfel“ kommt. Immer wenn Sie auf einem Höhepunkt des Erfolges stehen, stehen Sie gleichzeitig auch an einem Abgrund.

Schwierigkeitsstufe 9: Sie erkennen mit der Zeit, dass Geld nicht alles ist. Wenn das Ziel Ihres Handelns allein auf materielle Dinge ausgerichtet ist, kommt irgendwann der Zeitpunkt, wo Sie eine innere Leere fühlen. Die Schwierigkeit besteht nun darin, dass Sie herausfinden müssen, was Ihnen wirklich wichtig im Leben ist.

Dies ist nur ein Beispiel, wie eine Erfolgsleiter aussehen kann. Immer wenn Sie die Schwierigkeiten einer Stufe gemeistert haben und die nächste Ebene erreichen, kreuzen neue Schwierigkeiten Ihren Weg auf höherem Niveau. Sie können in jeder Phase Ihres Lebens selbst entscheiden, ob Sie weiter kämpfen wollen oder ob Sie einfach nur das Handtuch werfen wollen.

Immer wenn Sie vor neuen Schwierigkeiten stehen, haben Sie die Gewissheit, dass Sie sich weiter entwickeln, Fortschritte machen und ein höheres Niveau erreichen.

 

Gewinnen Sie Schwierigkeiten etwas Positives ab

Wenn Sie "Neuland" betreten und sich einem Gebiet oder Projekt zu wenden, in dem Sie kaum oder gar keine Erfahrungen haben, dann scheinen selbst die einfachen Dinge schwierig.

Mit der Praxis und der Bewältigung der auftretenden Schwierigkeiten werden mit der Zeit die wirklich schwierigen Dinge zunehmend einfacher.

Je mehr Sie tun, desto mehr Erfahrungen sammeln Sie und desto routinierter werden Sie mit der Zeit. Kein Problem wird jemals Ihr ganzes Leben beherrschen - das sollten Sie sich immer vor Augen führen

Nicht die Schwierigkeiten an sich halten Sie von der Arbeit zurück, sondern IHRE EINSTELLUNG zu Ihren Schwierigkeiten. Bleiben Sie deshalb immer der Herr Ihrer Probleme. Kein Problem ist größer als Sie selbst.

Schwierigkeiten können wir auch als "interessante Herausforderungen" interpretieren. Herausforderungen haben für unsere Psyche etwas Positives. In der selben Situation können wir mit der Änderung unsere Wortwahl die Situation entschärfen.

 

Tipps zur Überwindung von Schwierigkeiten

Ein Leben ohne Schwierigkeiten gibt es nicht. Einige Hürden sind schwerer zu überwinden als andere.

Motivieren Sie sich! Untermauern Sie Ihren Glauben an sich selbst. Sagen Sie sich "Ich schaffe das!" Machen Sie das Beste aus jeder noch so widrigen Situation.

Bleiben Sie besonnen und kontrolliert! Überdenken Sie Furcht einflößende Schwierigkeiten ganz in Ruhe. Suchen Sie sich Entspannung und blicken Sie aus der "Vogelperspektive" auf Ihre Probleme. Vermeiden Sie Panik und leiten Sie nicht kopflos irgendwelche Aktionen ein. Schalten Sie einen Gang zurück.

Niederlagen sind ein Teil des Lebens! Nicht alles verläuft immer perfekt. Analysieren Sie Ihre Fehler und lernen Sie daraus. Bemühen Sie sich immer wieder um ein besseres Ergebnis.

Kleine Schritte sind besser als Stillstand! Brechen Sie umfangreiche Projekte in kleinste Teilschritte auf. Mit jedem noch so kleinen Schritt schaffen Sie sich neue Erfolge auf dem Weg an die Spitze. Sie bekommen dadurch das Gefühl der Gewissheit, dass Sie es doch schaffen können. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.

Bleiben Sie zuversichtlich! Ihnen stehen alle Möglichkeiten offen, um Ihre Schwierigkeiten zu überwinden. Oft ist es so, dass wir bei der Bewältigung von Schwierigkeiten merken, dass es gar nicht so schwierig ist, wie wir es uns in unserem Kopf vorgestellt haben. Der schwierigste Teil ist unsere eigene psychische Stabilität beim Umgang mit unseren Sorgen und Problemen. Stellen Sie sich mental vor, wie Sie Ihre Schwierigkeiten erfolgreich lösen und setzen Sie ihre Vorstellungen in die Tat um.

Denken Sie immer das Beste! Die meisten Menschen konzentrieren sich auf das Negative und Schlimmste einer schwierigen Situation. Sie malen sich jede Lebenslage negativ aus. Aber wie heißt es so schön: Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Gewöhnen Sie sich deshalb positive Denkweisen an und bleiben Sie mit Ihrem Kopf in der Gegenwart. Dann ist alles nur halb so schlimm.



Weitere Artikel

10 Dämonen, die wir in uns tragen
Persönlichkeitsentwicklung

10 Dämonen, die wir in uns tragen

Leider leben in uns mehrere Dämonen, die das Potenzial besitzen unser Leben negativ zu beeinflussen. Obwohl wir alle unterschiedlich sind, hegen wir „Problempersönlichkeiten“ in uns, die nicht gut für unser Glück, für unsere Beziehungen, unser […]

Hoffnung, hoffen, Das Prinzip Hoffnung
Psychologie

Das Prinzip Hoffnung

Das Prinzip Hoffnung ist weit verbreitet. Oft geben wir unsere Probleme zur „Mangelbeseitigung“ in die Hände anderer. Wenn wir übergewichtig sind, dann es gibt jede Menge Pülverchen und Tabletten, die diese Probleme für uns lösen […]

Gewinner und Verlierer im Leben
Persönlichkeitsentwicklung

Gewinner und Verlierer im Leben

Gewinner und Verlierer kennt jeder. Warum fallen die einen immer auf die Beine und die anderen immer auf die Nase? Beide unterscheiden sich ganz klar in ihrer Denkweise. Ein Mensch ist das was er denkt. Gewinner […]

Auch interessant …

107 einfache Lebensprinzipien

107 einfache Lebensprinzipien

1. Leben Sie heute! Einer der wichtigsten Lebensprinzipien ist, dass jeder neue Tag auf Ihrer Seite ist. Machen Sie aus jedem Tag den schönsten Ihres Lebens. Betrachten Sie den heutigen Tag als "Startrampe" in ein neues [...]
Handysucht überwinden - hier sind 15 Tipps

Handysucht überwinden – hier sind 15 Tipps

Die Handysucht greift um sich, dabei sollen uns Smartphones helfen besser und produktiver zu sein. Früher waren Handys ein Luxus. Heute ist es Luxus wenn man kein Handy hat und nicht ständig abrufbar ist. Viele Menschen [...]