Prioritäten, Priorität

Prioritäten - zufrieden mit heute - bereit für morgen!

Einige traurige Wahrheiten über unsere Prioritäten

Wir füllen unsere Kalender und unsere Tage mit verschiedenen Formen der Ablenkung und Geschäftigkeit aus, um uns ein marginales Gefühl der Zufriedenheit zu verschaffen, in dem wir die kleinen Routinen erledigen, die erledigt werden müssen. In den Momenten, wo wir uns unwohl fühlen, laufen wir in die Richtung des nächsten funkelnden Objektes, das unsere Aufmerksamkeit erregt und demontieren allmählich - jedoch systematisch unsere besten Absichten und unser wahres Potenzial. Unsere Lebensziele und die dazu gehörigen Prioritäten bleiben auf der Strecken. Am Ende bedauern wir einen weiteren Tag, den wir einfach nur verschwendet haben.

Viele leiden unter der gravierenden Fehlausrichtung ihrer eigenen Prioritäten.

Die meisten persönlichen Aktivitäten bringen kaum Freude oder Erfüllung - es ist die Zeit, die wir vor dem Fernseher verbringen oder in sozialen Medien. Es gibt eine weit verbreitete Fehlanpassung zwischen dem, was wir tun und dem, was wir für sinnvoll halten. Dies führt zu einer Reihe von Geschäftigkeiten und Ablenkungen, die letztlich mit allerhand Bedauern einher gehen.

Viele Menschen fühlen sich am Ende schuldig ihre Prioritäten auf Eis gelegt zu haben für ein bisschen Ablenkung und die damit verbundene törichte Vergeudung ihrer Lebenszeit. Vielleicht haben auch Sie in letzter Zeit etwas Ähnliches gespürt, als Sie eine oder mehrere Stunden damit verbracht haben, Ihre Zeit im Internet oder vor dem Fernseher tot zu schlagen - ohne Ihre wichtigsten Investitionen zu beenden.

Man könnte sagen, dass die Tendenz sich in sinnloser Geschäftigkeit zu engagieren, Ablenkung und Unterhaltung fast über alles zu stellen, unsere wahren Prioritäten in den Schatten stellt. Es ist ein Fehler in unserem Entscheidungsprozess.

Wir vermeiden den gegenwärtigen Augenblick, um Unannehmlichkeiten auszuweichen. Wir denken mehr über die Vergangenheit und Zukunft nach, als über die Gegenwart. Wir denken mehr über das soziale Leben anderer Menschen nach, als über unser eigenes. Wir sind selten mit unseren Gedanken dort, wo sich unser Körper befindet. Wir besetzen den gegenwärtigen Moment mit Aktivitäten von geringem Wert, denen wir kaum Bedeutung zu messen und denen es an Freude mangelt. Wir leben ohne bewusste Präsenz und Konzentration.

Aus diesem Grund möchte ich Sie an die Realität erinnern und Ihnen einige Impulse geben, damit Sie auf den richtigen Weg zurück finden können.



Geschäftigkeit als Entschuldigung für schlechtes Zeitmanagement unserer Prioritäten

Es gibt einen wesentlichen Unterschied zwischen Beschäftigung und Produktivität. Verwechseln Sie Bewegung nicht mit Fortschritt! Ein Schaukelpferd kann den ganzen Tag in Bewegung sein ohne auch nur einen Millimeter vorwärts zu kommen. Seien Sie kein Schaukelpferd!

99 Prozent unserer Geschäftigkeit ist einfach die falsche Einteilung unserer Aufgaben über den Tag. Wir müssen lernen zu guten Dingen "nein" zu sagen, damit wir Zeit für die wichtigen Dinge haben. Sie können sich nicht teilen - also bleiben Sie wachsam und wählen Sie weise. Verwalten Sie sich selbst und konzentrieren Sie sich auf Ihre Prioritäten.

Alles, worauf wir uns konzentrieren, wird verstärkt in unserem Leben anzutreffen sein. In jedem Augenblick konkurrieren Millionen kleiner Dinge um unsere Aufmerksamkeit. All diese Dinge fallen in eine von zwei Kategorien: Dinge, die oberste Priorität haben und Dinge, die es nicht gibt. Sie werden nie fertig werden, wenn Sie blindlings mehr Stunden an allem arbeiten, was Ihnen vor die Füße fällt. Stattdessen werden Sie mehr erreichen, wenn Sie bestimmten Plänen folgen, die die wichtigsten Prioritäten und Meilensteine ​​messen und verfolgen.

Wenn Sie also weniger beschäftigt und dafür erfolgreicher sein möchten, fragen Sie sich nicht, wie Sie etwas effizienter machen können, bevor Sie sich gefragt haben: Muss ich das überhaupt erledigen? Ein komfortables Tempo können Sie nur erreichen, wenn Sie Ihre "Ja-Antworten" richtig verwalten. Setzen Sie klare Grenzen und sagen Sie öfter mal "Nein"!

Vielleicht denken Sie, dass es in bestimmten Situationen unfair ist "nein" zu sagen - wenn es sich beispielsweise lohnen würde dies oder jenes noch nebenher zu tun. Vielleicht fällt es Ihnen auch schwer die Bitten anderer Leute abzulehnen - aber Sie sollten es tun!

Warum? Die Alternative besteht darin, dass Sie bei allen möglichen Aktivitäten immer nur halbherzig dabei sind und einen mittelmäßigen oder schlechten Job machen. Dadurch setzen Sie sich unnötig unter Stress und erzeugen das Gefühl in einem endlosen Kreislauf von Versagen und Frustration zu stecken. Dieser Stress wird Ihnen auf Dauer den Schlaf rauben und irgendwann werden Sie erschöpft Ihre Grenzen erreichen.

Wir sprechen viel über unsere Prioritäten, arbeiten aber nicht oft genug an ihnen

Wenn alles gesagt und getan ist, haben Sie dann mehr gesagt oder getan? Veränderungen entstehen nur durch Handeln. Wenn Sie eine Vorstellung davon haben, wie das nächste Kapitel in Ihrem Leben aussehen soll, dann müssen Sie jeden Tag die Aufgaben erledigen, die Ihre Ideen unterstützen. Eine Idee kann schließlich nichts für Sie tun bis Sie etwas Produktives daraus machen. Solange Ihre Idee nur in Ihrem Kopf herum liegt, ist sie wertlos.

Und denken Sie daran: Sie können nicht 1.000 Pfund auf einmal heben, aber Sie können ein Pfund 1.000 Mal heben. In der Wiederholung haben Ihre kleinen Taten eine große Macht. Sie werden immer besser in den Dingen, die Sie immer wieder tun. Jeder Tag bietet Ihnen die Möglichkeit ein Erfolgsritual zu entwickeln - unabhängig von Ihren Prioritäten oder wie Sie persönlich Erfolg definieren. Von diesem Moment an: 

Mögen Ihre Taten mit Ihren Worten überein stimmen, sonst machen Sie sich unglaubwürdig.

Prioritäten erledigen ist mit Anstrengung verbunden

Sie müssen bereit sein die Anstrengungen für Ihre Ziele auf sich zu nehmen und den ganzen Weg zu gehen. Dies kann bedeuten, dass Sie für eine Weile Stabilität und Komfort verlieren. Es kann bedeuten nicht das zu essen, worauf Sie gerade Appetit haben. Es kann bedeuten viel weniger Schlaf zu haben. Es kann bedeuten bestimmte Beziehungen zu opfern und neue einzugehen. Es kann bedeuten den Sarkasmus anderer Leute zu akzeptieren. Es kann bedeuten eine Zeit lang einsam zu sein ... Einsamkeit ist jedoch ein Geschenk, das große Dinge möglich macht - Einsamkeit gibt Ihnen den nötigen Raum, den Sie für Ihre Prioritäten benötigen. Alles weitere ist ein Test Ihrer Entschlossenheit. Es kommt darauf an wie viel Sie wirklich wollen. Und wenn Sie es wirklich wollen, werden Sie es tun - trotz Unbehagen und Ablehnung.

Und jeder Schritt wird sich besser anfühlen als alles, was Sie sich vorstellen können.

Sie werden erkennen, dass der Kampf nicht auf dem Weg statt findet - es ist der Weg! Und er ist es wert. Also wenn Sie wirklich wollen, dann gehen Sie den ganzen Weg mit voller Konzentration und persönlicher Präsenz. Es gibt kein besseres Gefühl auf der Welt, als zu wissen, was es heißt lebendig zu sein.

Gedanken über Prioritäten, Geschäftigkeit und ein sinnvolles Leben ...

Natürlich bin auch ich nicht immun gegen die hier im Artikel besprochenen Fakten. Keiner von uns steht über allen Dingen. Genau wie jeder andere Mensch lasse ich es manchmal zu, dass die Geschäftigkeit das Beste aus mir macht und ich lasse ebenso zu dass meine Prioritäten von Ablenkungen gekreutzt werden. Und es braucht Übung diese Tatsache wahr zu nehmen - und noch mehr Übung, um wieder auf den richtigen Kurs zu kommen.

Im Laufe meines Lebens habe ich gelernt der Schönheit und Zweckmäßigkeit eines einfacheren Lebens mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Ein Leben, das mit bedeutungslosen Menschen und Geschäftigkeiten ausgefüllt ist, lässt kaum Raum für das, was essentiell ist. Entscheidend für ein glückliches Leben ist u.a. die Anschauung der Schöpfung und Verbindung mit anderen Menschen und Projekten, die uns am meisten bedeuten.

Indem wir unsere Prioritäten neu definieren und gesunde Rituale aufbauen, die uns unterstützen, können wir unser Leben verändern. 

Wenn Sie in letzter Zeit oft überwältigt und gestresst waren, überdenken Sie, wie Sie Ihre Zeit verbringen. Ersetzen Sie das Bedeutungslose durch das Sinnvolle.

Ich hoffe Sie werden Ihr Bestes tun, um heute einen bedeutungsvollen Tag zu erleben. Ich hoffe, dass Sie mutig träumen werden und achtsam leben, dass Sie etwas kleines schaffen werden, das nicht existierte, bevor Sie diese Maßnahmen ergriffen haben. Ich wünschen Ihnen, dass Sie die Kraft finden werden Ihre Herausforderungen zu akzeptieren. Am wichtigsten ist, dass Sie weise mit Ihren Prioritäten umgehen. 



Teilen macht Spaß und erhält die Freundschaft …

Wie viele Sterne geben Sie diesem Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Erhalten Sie lebensverändernde Ideen in Ihrem Posteingang: Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein!