Mann und Frau – die Veränderung

mann und Frau - die Veränderung

Probleme zwischen Mann und Frau in der Partnerschaft sind keine Seltenheit. So wie Frauen sich häufig beklagen, dass Männer nicht richtig zuhören, so beklagen Männer häufig, dass ihre Frauen sie ständig verändern wollen. Wie ich bereits schon erwähnte ist es für einen Mann am Wichtigsten seine Kompetenz unter Beweis zu stellen. Frauen denken darüber gar nicht nach – für sie stehen Gefühle und die Beziehung im Mittelpunkt. Da eine Frau keinen wesentlichen Wert auf Kompetenz legt, weiß sie auch nicht, dass es beim Mann anders ist.

 

Mann und Frau – jeder hat seine Sichtweise

Sie möchte in erster Linie, dass es ihm gut geht, dass er keine Sorgen hat und sie ist jederzeit bereit anstehende Probleme gemeinsam zu lösen. Dies entspricht jedoch nicht der Natur des Mannes und so kommt es häufig zu Konflikten. Frauen verletzen ihre Männer oft unbewusst, in dem sie ihnen Ratschläge erteilen, wie er etwas tun könnte oder wie er etwas noch besser tun könnte.

Für den Mann ist das ein Fiasko. Er geht von sich aus und glaubt, die Frau möchte ihn ändern – sie traut ihm nichts zu. Der Mann versteht das ganz und gar nicht als Liebesbeweis. Die Frau hingegen möchte dem Mann bei seiner Entwicklung und bei seinem Vorwärtskommen unterstützen. Sie meint es nur gut – der Mann hingegen glaubt, dass er für seine Frau nicht gut genug ist und fühlt sich eher als Versager und nicht unbedingt geliebt.

 

Ein Mann ist stark und will das auch beweisen

Wie ich bereits im letzten Artikel erwähnte, legen Männer großen Wert darauf ihre Probleme ganz alleine zu lösen. Dadurch beweisen sie ihre Kompetenz, entwickeln ihre Fähigkeiten und entfalten ihr Selbstbewusstsein. Wenn eine Frau mit ihrer Fürsorge dem Mann ständig – in bester Absicht – erklärt, was er alles anders oder besser machen könnte, geht der Mann davon aus, dass seine Frau, für die er immer da sein möchte, ihm nichts zu traut. Sie vermittelt ihm eher das Gefühl von Inkompetenz und Schwäche – für den Mann ist das erniedrigend! Er versteht sich als Problemlöser und möchte ihr helfen!

Also liebe Herren, wenn Ihnen Ihre Frau mal wieder einen tollen Ratschlag erteilt, dann erklären Sie Ihr in aller Ruhe, was Sie sich wünschen. Erklären Sie Ihr mit viel Einfühlungsvermögen, dass Sie auf die Hilfe Ihrer Frau von allein zurückkommen, wenn Sie diese benötigen. Denken Sie daran, dass Ihre Frau Ihnen helfen möchte, weil Ihre Frau Sie liebt. Machen Sie Ihr klar, dass es für Männer allgemein ein Problem ist, wenn Frauen ständig mit Tipps daher kommen. Für Frauen ist das schwer zu verstehen, denn für eine Frau ist es ein Kompliment oder ein Liebesbeweis, wenn ihr Hilfe angeboten wird.

 

Akzeptieren Sie Ihren Mann so wie er ist

Ein Bedürfnis des Mannes, welches er in die Beziehung einbringt ist „Akzeptanz“. Für einen Mann ist es enorm wichtig, dass er von seiner Frau so angenommen wird, wie er ist. Eine Zurückweisung oder gut gemeinte Ratschläge verkraften Männer nicht besonders gut.

Also liebe Damen, beißen Sie sich lieber auf die Zunge und lassen Sie Ihren Mann die Probleme lösen. Akzeptieren Sie ihn so, wie er ist, damit kommt Ihr Mann am besten klar. Auch wenn Sie in allerbester Absicht handeln, ist es für Ihren Mann verletzend und beleidigend. Bemühen Sie sich in Ihrem Mann die Lösung des jeweils anstehenden Problems zu sehen und nicht den Mann als Problem!

Ihrem Mann liegt Ihr ganzes Glück am Herzen. Also geben Sie ihm auch die Gelegenheit Sie glücklich zu machen – auf seine Weise. Denken Sie an die Puzzleteile im ersten Teil. Fügen Sie die Eigenschaften geschickt zusammen. Wenn Sie dann noch in einer Runde von Freunden oder Bekannten erzählen, wie toll Ihr Mann irgend etwas gelöst hat, dann sind Sie die allerbeste Frau auf der ganzen großen Welt.

Lernen Sie über die Fehler Ihres Mannes zu schweigen. Wenn ihm etwas nicht gelingt, ist das für ihn ohnehin eine Katastrophe. Sie sollten diese Dinge für sich behalten, dafür wird Ihnen Ihr Mann innerlich sehr dankbar sein und seine Liebe zu Ihnen wird weiter wachsen.



Weitere Artikel

Emotionen sind Sie emotional armselig
Psychologie

Emotionen – sind Sie emotional armselig?

Ihre Emotionen haben Auswirkungen auf Ihre Denkstrukturen. Je mehr Sie mit Ihren Emotionen geizen, desto eingeschränkter ist Ihr Denken. Menschen sind soziale Wesen, die von ihren Emotionen gesteuert werden. Die einen sind emotional spendabel und großzügig […]

Leidenschaft oder Geld - was ist wichtiger?
Persönlichkeitsentwicklung

Leidenschaft oder Geld – was ist wichtiger?

Leidenschaft ohne Geld Stellen wir uns vor Sie gehen Ihrer Leidenschaft nach, die leider nicht sehr lukrativ ist und wenig Geld in die Kasse spült. Sie lieben Ihre Leidenschaft und finden in ihr Ihre Erfüllung. […]

Auch interessant …

Bewusster leben, bewusst leben, bewusstes Leben

Bewusster leben, anstatt bewusstlos leben

Bewusster leben heißt den Autopiloten auszuschalten. Oft leben wir in den Tag hinein und warten ab, was uns der Tag bringt und was uns alles so widerfährt. Wir denken nicht großartig nach. Der größte Teil [...]
Mehr Leben in das eigene Leben integrieren

Mehr Leben in das eigene Leben integrieren

Das Leben ist Erfahrung, Traum und Risiko. Wählen Sie Aufregung statt Vorhersagbarkeit, Wachstum statt Komfort, Potenzial statt Sicherheit. Wachen Sie auf und entdecken Sie die Magie des Lebens! Schließen Sie Freundschaft mit Ihrer Intuition. Lernen Sie [...]