Lebensqualität

Lebensqualität ist eine Frage der Gesundheit

Lebensqualität ist eng mit der eigenen Gesundheit verbunden. Gesundheit ist viel mehr als nur das Fehlen von Krankheit. Deshalb ist es so wichtig, dass wir auf unsere Gesundheit achten. Je gesünder Sie sind, desto mehr Lebensenergie verspüren Sie. Es ist daher empfehlenswert frühzeitig mit der Prävention in Gesundheitsfragen zu beginnen. Viele warten jedoch ab, bis sich die ersten Symptome von Krankheit einstellen und die Lebensqualität bereits darunter leidet.

Ihre Gesundheit entscheidet über Ihre Lebensqualität

Ihre Lebensqualität ist maßgeblich von Ihrer Gesundheit abhängig. Die meisten merken allerdings erst dass ihre Gesundheit "abhanden" gekommen ist, wenn sie keine Lebensenergie mehr verspüren, sich unbehaglich fühlen, ausgepowert und schlapp sind. Gesundheit ist das Wichtigste im Leben! Nur wer gesund ist, ist leistungsfähig und hat die nötige Antriebskraft.

Wer die eigene Gesundheit vernachlässigt, merkt irgendwann dass der Körper verschiedene Mängel nicht länger kompensieren kann. Irgendwann gibt es einen Hieb und Sie werden gezwungen den Fokus auf  Ihre Gesundheit zu richten. Schadensbegrenzung ist angesagt!

Krank im Bett lässt sich die Welt schlecht erobern. Sie können nicht effektiv sein und verspüren keine Lebensfreude. Ihre Lebensqualität ist stark eingeschränkt. Lassen Sie es nicht so weit kommen!



Gute Lebensqualität kommt von einer intelligenten Lebensweise

Ihr Gesundheitszustand bestimmt einschneidend darüber, ob Sie motiviert sind, ob Sie leistungsfähig sind, wie sehr Sie begeisterungsfähig sind, ob Sie auf andere anziehend oder abstoßend wirken und somit ist auch Ihr Charisma davon abhängig.

Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Gesundheit und Vitalität jeden Tag weiter ausbauen. Dazu gehört eine kritische Prüfung der Ernährung, der Bewegung und natürlich auch was Sie den ganzen Tag so trinken.

Jeder Körper ist anders, weil er einzigartig ist. Demzufolge ist nicht unbedingt für alle das Gleiche gut. Jede Übertreibung schadet uns und unserer Gesundheit. Es ist wichtig auf die eigene Intuition - auf den eigenen Instinkt zu hören. Viele haben verlernt die eigenen Körpersignale bewusst wahr zu nehmen. Achten Sie darauf was Ihnen Ihr Körper mitteilt.

Streben Sie eine ausgeglichene und kluge Lebensweise an, dann bleibt Ihnen Ihre Lebensqualität lange erhalten. Unser Körper teilt uns mit deutlichen Signalen ständig mit, was er benötigt. Es geht nicht darum auf alles zu verzichten - es geht um das richtige Maß aller Dinge.

Lebensqualität und Lebensfreude genießen

Das Leben soll Spaß machen. Wir wollen unsere Lebensqualität genießen. Wir wollen Lebensfreude und Lebensenergie empfinden. Wir wollen unser Leben nicht mit Einschränkungen, Abstrichen, Beschränkungen und Verboten verbringen. Das ist auch gar nicht nötig.

Allerdings gibt es Dinge, die sich negativ auf unser Wohlbefinden auswirken. Wenn wir beispielsweise ständig mehr essen, als nötig und es uns allmählich immer schwerer fällt die Schuhe anzuziehen. Dann erreichen wir irgendwann ein Level, wo die Lebensqualität eingeschränkt ist und die Lebensfreude in der Frustration und Unzufriedenheit endet.

Einfache Faustregeln für bessere Lebensqualität und Gesundheit

Die Ernährung: Essen Sie nicht von einem Lebensmittel so viel Sie können, sondern essen Sie so viel verschiedene Lebensmittel wie Sie können. Ernähren Sie sich nicht einseitig - insbesondere wenn es um Diäten geht.

Essen Sie weniger! Wenn Sie 30 Prozent Ihrer Nahrung weg lassen, verhungern Sie nicht und Ihr Körper benötigt nicht so viel Energie für die Verdauung und den Stoffwechsel. Diese Energiereserven stehen Ihnen dann zusätzlich zur Verfügung - Sie werden vitaler.

30 Prozent der Nahrung können Sie leicht einsparen in dem Sie langsamer essen und die Nahrung besser und mehr kauen. Essen Sie immer nur im Sitzen und machen Sie gerade wenn Sie essen nichts anderes nebenher wie Zeitung lesen, Fernsehen gucken ...

Die Lebensmittel: Ihre Lebensmittel sollten tatsächlich Mittel zum Leben sein. Gerade Obst, Gemüse und vor allem auch Nüsse enthalten wertvolle Vitamine, Spurenelemente und Mineralien. Achten Sie auf vollwertige und natürliche Nahrungsmittel.

Fertiggerichte kommen meist nicht ohne chemische Zusätze aus. Ihr Geschmack wird vor allem durch Salz, Fett und Zucker erzeugt. Natürlich sollen Sie kein Gesundheitsapostel werden - es geht um das richtige Maß.

Wie viel sollen wir trinken? Ein gesunder Mensch trinkt am Besten so viel wie er nach seinem eigenem Körpergefühl braucht. Besteht ein Flüssigkeitsdefizit bekommen wir Durst und dann sollten wir auf jeden Fall etwas trinken. Der Irrglaube, dass man möglichst viel Wasser über den Tag trinken sollte ist falsch und kann lebensbedrohlich werden. Wie bereits erwähnt ist jede Übertreibung ungesund.

Bewegung: Der menschliche Organismus ist nach wie vor auf "Jäger und Sammler" ausgerichtet. Wir sprechen daher auch vom Bewegungsapparat und nicht vom Sitzapparat. Zu viel Sitzen macht krank.

Besonders Bewegungen, die einer besseren Kondition dienen sind gut für den Organismus. Wer täglich 40 Minuten läuft, hat schon eine Menge für seine Gesundheit getan. Ich persönlich bin ein großer Fan von Trampolinen. Diese Art der Bewegung macht Spaß und ist extrem gut für den Organismus, da jede einzelne Zelle aktiviert wird. Letztlich trägt Bewegung maßgeblich zu einer besseren Lebensqualität bei. Die allgemeine Leistungsfähigkeit wird gesteigert, die Funkion der inneren Organe optimiert, die Verdauung und der Stoffwechsel angeregt, das Immunsystem gestärkt ...

Ruhephasen: Machen Sie öfter Pausen. Immer wenn Sie unter Stress geraten, ist es besser inne zu halten und mal 15 Minuten auszuspannen. Nutzen Sie diese Zeit für den Aufenthalt im Freien. Bewegen Sie sich! Ich weiß natürlich auch, dass man nicht in jedem Job "einfach mal los gehen kann". Dann schließen Sie einfach die Augen und "wandern" mit Ihren Gedanken ans Meer oder in den Wald und richten Ihre Konzentration auf die Geräusche und die Farben dieser Szenerie.

Viele meinen sich ein Pause nicht leisten zu können. Das ist falsch. Im Grunde können Sie es sich nicht leisten keine Pausen zu machen, da Ihre Akkus ständig abnehmen und Sie immer mehr Zeit brauchen, um irgendwelche Aufgaben zu erledigen, die Ihnen nach einer Ruhephase viel schneller von der Hand gehen. Achten Sie bei allem was Sie tun, dass Ihnen Ihre Lebensqualität erhalten bleibt.

Ihre Lebensqualität können Sie beeinflussen

Gute Lebensqualität wird in der Regel durch langfristige Strategien erzielt. Kurzfristiges Flickzeug führt meist zu unbefriedigenden "Abfindungen". Wenn Sie also langfristig in einem Haus leben wollen, dann macht es keinen Sinn eine Hütte zusammen zu zimmern nur weil Sie damit schneller fertig sind.

Es gibt natürlich immer wieder mal Phasen, wo wir extrem viel arbeiten, um kurzfristige Erfolge zu erzielen, die wir für unser langfristiges Ziel benötigen.

So kann es beispielsweise sein, dass wir kurzzeitig statt 40 Stunden 80 Stunden in der Woche arbeiten. Das ist völlig in Ordnung. Nur wenn es umgekehrt ist, dann wird Ihre Lebensqualität darunter leiden, weil das auf Dauer kein Mensch gesund übersteht.

Lösen Sie langfristige Ziele oder Schwierigkeiten niemals mit kurzfristigem Flickzeug. Wenn Sie Raubbau an Ihrer Gesundheit betreiben, büßen Sie damit Ihre Leistungsfähigkeit und Ihre Lebensqualität beträchtlich ein.



Teilen macht Spaß und erhält die Freundschaft …

Wie viele Sterne geben Sie diesem Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Erhalten Sie lebensverändernde Ideen in Ihrem Posteingang: Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein!