Ein gutes Leben muss nicht schwer sein

Ein gutes Leben führen, glücklich und zufrieden sein – einfach positive Gefühle haben – das ist es, wonach wir jeden Tag alle streben. Dabei geht es uns gar nicht sooo schlecht. Wenn Sie sich wieder einmal leer fühlen und in Ihrem Kopf ein Kampf tobt, dann denken Sie immer daran, dass es Millionen Menschen auf dieser Erde gibt, die gern mit Ihnen und Ihren Problemen tauschen würden.

Viele Menschen sind auf der Suche nach dem großen Glück. Sie denken immer wieder darüber nach, was ihnen alles zu ihrem Glück noch fehlt. Die Suche gestaltet sich schier endlos.

Wenn Sie sich in Ihrem Leben auf den Mangel konzentrieren, dann wird er weiterhin Bestand Ihres Lebens sein. Das worauf Sie Ihre Aufmerksamkeit am meisten richten, wird in Ihrem Leben wachsen. Wie wäre es also, wenn Sie die Suche einfach einstellen würden?

Wie wäre es wenn Sie für ein gutes Leben danach suchen würden, was Sie alles bereits schon haben? Es geht dabei nicht nur um materielle Dinge – es geht um Ihre Gefühle! Ein gutes Leben wird von positiven Gefühlen gemacht. Was haben Sie bisher schon erreicht? Welche Menschen in Ihrem Leben machen Sie glücklich? Welche guten Erfahrungen haben Sie bisher gemacht? Welche Siege und Erfolge haben Sie bisher in Ihrem Leben gefeiert?

Wenn Sie sich auf das konzentrieren, was Sie bereits erreicht haben, werden sich Ihre Gefühle ändern. Wofür sind Sie dankbar in Ihrem Leben? Denken Sie über Ihren Überfluss nach, statt ständige Unzufriedenheit durch irgendeinen Mangel zu pflegen!

Hier sind einige Punkte, die mit hoher Wahrscheinlichkeit für Ihr gutes Leben zutreffen und wofür Sie wirklich dankbar sein können, weil nicht alles so selbstverständlich ist, wie es uns oft scheint.

 

Ein gutes Leben bedeutet: Sie haben genug zu essen

Es gibt Millionen Menschen, die jeden Tag um ihr Essen kämpfen müssen. Manchmal reicht dieser Kampf nicht aus. Viele Kinder verhungern jeden Tag! Haben Sie darüber schon einmal nachgedacht? Sie müssen nicht hungern. Lernen Sie diese Tatsache zu schätzen – nicht alle Menschen haben dieses Privileg.

 

Ein gutes Leben bedeutet: Sie verfügen über sauberes Trinkwasser

Im Gegensatz zu vielen anderen Menschen auf dieser Erde brauchen Sie nur zu Ihrem Wasserhahn zu gehen, um an sauberes Trinkwasser heran zu kommen. Viele Menschen leiden Durst. Sie haben überhaupt kein Wasser – weder sauberes noch schmutziges. Dürre, Hunger und Durst bestimmen das Leben vieler Menschen auf der Erde – dagegen haben Sie ein echt gutes Leben! Wenn Sie also das nächste Mal Ihren Wasserhahn bedienen, können Sie sich über dieses Privileg glücklich schätzen.

 

Ein gutes Leben bedeutet: Sie können täglich duschen und baden

Die meisten von uns duschen mindestens einmal am Tag – jeden Tag. Haben Sie schon einmal erlebt, wie es ist, wenn Sie keine Möglichkeit haben sich zu waschen? Ein paar Tage sind schon eine echte Herausforderung für uns. Sie haben das Privileg sich jeden Tag zu duschen oder zu baden. Andere Menschen haben diese Möglichkeit nicht. In vielen Ländern waschen sich die Menschen in dreckigen, mit Chemikalien verseuchtem Wasser. Und selbst dieser Zustand versetzt diese Leute in einen Glückszustand.

 

Ein gutes Leben bedeutet: Sie haben ein Bett

Wenn Sie nach getaner Arbeit müde sind, dann haben Sie das Privileg in einem Bett zu schlafen. Es gibt viele Menschen, die kein Bett haben. Es gibt auch viele Menschen, die ein Bett mit anderen teilen müssen – und das sind schon die „besser gestellten“! Allein Ihr Bett ist für viele Menschen ein Luxusgegenstand, um den sie Sie beneiden würden. Auch in Deutschland gibt es Menschen, die auf ein eigenes Bett verzichten müssen. Schon einmal darüber nachgedacht?

 

Ein gutes Leben bedeutet: Sie haben ein Dach über dem Kopf

Sie sind vor Regen, Wind, Schnee, Kälte, Hitze … geschützt. Sie müssen keine Angst haben Nachts überfallen zu werden, während Sie schlafen – weder von wilden Tieren, noch von anderen Menschen. In der Regel sind die Wohnungen in Deutschland sicher, trocken und schimmelfrei. Für die meisten Menschen in unserem Land ist das ganz normal und keine große Sache – es gibt aber auch Millionen andere, die dieses Privileg nicht haben. In vielen Ländern teilen sich mehrere Generationen ein kleines Zimmer und diese Menschen leben auch. Ob das unbedingt ein gutes Leben ist, ist sicher eine Ansichtssache, ich bin jedoch davon überzeugt, dass diese Menschen ebenso Glücksmomente in ihrem Leben haben.

 

Ein gutes Leben bedeutet: Sie müssen nicht frieren

Sie haben das Privileg Ihre Wohnung, Ihr Auto, Ihren Bungalow … heizen zu können. Sie können jederzeit einen Ofen oder eine Heizung installieren lassen. Viele Menschen erfrieren – auch in Deutschland. Teilweise verfügen wir über Klimaanlagen, die uns gestatten bei hohen Temperaturen im Sommer nicht schwitzen zu müssen. Wir können unsere Umgebungstemperatur in den meisten Fällen regeln – auch das ist ein Privileg für ein gutes Leben – denn es gibt viele Menschen, die darauf verzichten müssen.

 

Ein gutes Leben: Sie müssen nicht alles zu Fuß erledigen

Stellen Sie sich einmal vor, Sie müssten über all hin laufen. Selbst ein Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel ersparen Ihnen viel Zeit und Kraft – auch wenn Sie keine Nobelkarosse besitzen. Wie viele von uns sind unglücklich, weil Sie sich ein größeres schnelleres Auto wünschen und das was sie an Fortbewegungsmitteln haben nicht mehr schätzen können und glauben einen chronischen Mangel zu haben. Schätzen Sie die Tatsache, dass Sie das Privileg haben am Tag viele Kilometer zurück zu legen, was Sie mit Ihren eigenen Füßen niemals schaffen würden.

 

Ein gutes Leben bedeutet: Sie haben Kleidung

O.k. Sie können sich vielleicht keine Nobelklamotten von Gucci oder Versace leisten – na und? Sie haben das Privileg warme, komfortable und saubere Wäsche zu tragen. Sie müssen nicht in Lumpen herum laufen. Sie können Ihre Wäsche waschen. Sie haben wahrscheinlich auch nicht nur einen Pullover, ein paar Strümpfe, ein paar Schuhe … Sie können Ihre Sachen farblich aufeinander abstimmen – andere Menschen auf dieser Welt tragen Lumpen – alles was Sie an „Kleidung“ haben, tragen sie am Körper. Schuhe sind für viele Menschen ein Luxus, den sie sich nicht leisten können – ein paar Fußlappen tun es auch.

 

Ein gutes Leben bedeutet: Sie können Ihre Rituale pflegen

Jeder von uns hat seine eigenen Rituale – besonders Morgens nach dem Aufstehen. Sie können Ihren Tag mit einer heißen Tasse Kaffee, Tee, Kakao oder Saft … beginnen. Sie können die Aromen Ihres Frühstücks jeden Morgen selbst bestimmen und genießen – aber tun Sie das auch? Haben Sie schon einmal am Morgen darüber nachgedacht, wie gut es Ihnen eigentlich geht? Freuen Sie sich zu Beginn eines jeden Tages darauf, dass Sie so viele Privilegien haben und ein gutes Leben führen können?

 

Ein gutes Leben bedeutet: Sie werden geliebt

Die Liebe ist die wichtigste Komponente für das Glück. Ohne andere Menschen können wir nicht glücklich sein. Es gibt mit hoher Wahrscheinlichkeit wenigstens einen Menschen, der Sie liebt. Sei es der Partner, die Mutter, der Vater, ein guter Freund, ein Kollege … In den schwersten Stunden sind Sie nicht allein – allerdings lebt Liebe nicht nur vom Nehmen – Sie müssen bereit sein zu geben. Nehmen Sie die Liebe und die Freundschaft anderer Menschen niemals als Selbstverständlichkeit hin, sonst besteht die Gefahr, diese Menschen zu verlieren.

 

Ein gutes Leben bedeutet: Sie haben Sauerstoff zum Atmen

Sauerstoff zum Atmen ist nicht so selbstverständlich wie wir glauben. Haben Sie schon einmal gesehen, wie andere Menschen in „modernen“, aufstrebenden Industrienationen mit Mundschutz durch die Straßen laufen, weil sie vor lauter Smog und anderen Industrieabgasen die andere Straßenseite nicht sehen können? Sie haben das Privileg sauerstoffreiche Luft zu atmen – diesen Fakt sollten Sie schätzen lernen.

 

Ein gutes Leben bedeutet: Sie haben alle sieben Sinne zur Verfügung

So lange Sie alle sieben Sinne zur Verfügung haben, ist es Ihnen vergönnt ein gutes und glückliches Leben zu führen. Es kommt darauf an, wie Sie es gestalten – was Sie aus Ihrem Leben machen. Wenn Sie mit Ihrer Gesundheit nicht umgehen wie mit einem Scheuerlappen können Sie lange leben und dabei gesund, aktiv und fit bleiben. Mitnehmen können Sie eh nichts wenn Ihr Leben zu Ende ist. Vergessen Sie das nie!

Genießen Sie das, was Sie haben! Machen Sie sich die Mühe, den Luxus in Ihrem Leben auf der einfachen täglichen Basis zu genießen. Überlegen Sie sich, ob es sich lohnt mit negativen Gefühlen ständig hinter irgendwelchen Konsumgütern hinter her zu hecheln. Wer immer nur nach materiellen Gütern strebt und nicht genießen kann, was bereits vorhanden ist, wird auch zukünftig keine Freude an neuen materiellen Errungenschaften haben.

Probieren Sie die neue Denkweise der Anerkennung aus, dann werden Sie eine Menge in Ihrem Leben finden, was Sie glücklich und zufrieden macht. Ein gutes Leben zu führen ist gar nicht sooo schwer.



Weitere Artikel

Auf Verzögerung spezialisiert
Psychologie

Auf Verzögerung spezialisiert?

Gehören Sie zu den Menschen, die sich unbewusst ihrer persönlichen Macht berauben und immer wieder die wahren Wünsche verschieben und eine Verzögerung hervorrufen? Nutzen Sie oftmals die falschen Strategien, die Sie mehr von Ihren persönlichen […]

Autosuggestion ist mächtig
Psychologie

Die Autosuggestion ist mächtig

Die Autosuggestion funktioniert sehr einfach und bedeutet so viel wie Selbstbeeinflussung. Gerade die Werbeindustrie arbeitet gern mit den Mitteln der Autosuggestion und lässt nichts unversucht, uns zu suggerieren, was wir alles brauchen. Je öfter sich […]

Die innere Mitte bringt Ruhe und Gelassenheit
Psychologie

Die innere Mitte bringt Ruhe und Gelassenheit

Die innere Mitte eines Menschen sorgt für Gelassenheit und Ruhe im täglichen Leben. Die innere Balance zu halten ist leider nicht immer einfach. Die meisten leben jedoch im Ungleichgewicht und in Disharmonie. Allgemeine Veränderungen lösen […]

Auch interessant …

Nichts als Sorgen

Nichts als Sorgen!

Machen Sie sich ständig Sorgen über alles Mögliche? Die Besorgtheit ist eine imaginäre Vorstellung, die sich in der Regel aus irgendeiner Furcht herleitet. Wer sich darüber nicht im Klaren ist, bei dem können sich Sorgen [...]