Glück ist eine Erwartungshaltung

Glück ist eine Erwartungshaltung

Wer wünscht sich nicht glücklich zu sein? Doch was ist eigentlich Glück? Unter Glück versteht jeder etwas anderes. Der eine ist glücklich Millionen zu besitzen, für den anderen ist es ein Fluch. Der eine ist glücklich, wenn er vom Chef gelobt wird, für einen anderen ist das nicht so wichtig. Für den einen besteht glücklich sein darin, eine Familie zu gründen, ein anderer sieht sein Glück in der eigenen Karriere. Für das glücklich sein gibt es keine Formel – man kann es nicht nach einer bestimmten Rezeptur herstellen.

Wie kommt es nun, dass es ganz viele Menschen fertig bringen sich jeden Tag zu ärgern, frustriert zu sein, sich auf das Negative an Personen und Umständen zu konzentrieren – kurzum sich unglücklich zu machen und sich auch dementsprechend zu fühlen?

Wir haben uns gerechtfertigte Gründe zurecht gelegt, um unzufrieden zu sein. Keiner ist daran interessiert, dass Menschen selbstbewusst und kritisch durchs Leben gehen. Selbstbewusste Menschen sind nicht so leicht zu manipulieren. Deshalb lernen wir schon in der Kindheit uns selbst zu verleugnen.

Wir lernen andere zu respektieren, nur uns selbst nicht und wenn wir gefragt werden, wer wir eigentlich sind, dann ist die Antwort meist schwierig und selten spontan. „Ich bin, wie ich bin.“

Aber wie oder besser gefragt wer bin ich wirklich? Haben Sie über diese Frage schon einmal nachgedacht? Sind Sie glücklich mit Ihrem Leben, so wie es gerade verläuft? Worin besteht das Glück Ihres Lebens?

Wenn es gerechtfertigte Gründe zum unglücklich sein gibt, dann muss es in unserer polarisierten Welt auch den Gegenpol dazu geben – das Glück. Warum fällt es uns so schwer glücklich zu sein?

 

Glück ist eine bestimmte Erwartungshaltung

Haben Sie Ihr Leben so eingerichtet, dass Sie so leben wie andere es von Ihnen erwarten? Sind Sie darüber glücklich, wenn Sie die Erwartung anderer erfüllt haben und so ziemlich alle mit Ihnen zufrieden sind?

Glück besteht aus Momenten, die überwältigend sind und unser Gemüt beflügeln. Ob wir glücklich sind liegt an uns selbst. Viele warten jedoch darauf, dass das Glück von außen auf sie hereinbricht. Dabei ergibt es sich aus der Intensität unserer Gefühle und nicht aus der Masse. Wenn wir z.B. das Gefühl haben an einem Tag etwas Besonderes geschafft zu haben, dann erfüllt es uns mit Stolz – es sorgt für den sogenannten Flow – für den Fluss der uns mit Wärme und Stolz erfüllt- ein erhebendes Gefühl.

Was genau ist es, was Sie glücklich macht? Fühlen Sie sich selbst für Ihr Glück verantwortlich oder überlassen Sie die Entscheidung anderen, ob Sie sich glücklich fühlen können bzw. dürfen oder nicht? Machen Sie Ihr Glück von anderen abhängig?

Sagen Sie sich beispielsweise: Ich bin glücklich, weil meine Kinder ..., mein Partner ..., mein Chef ..., dies oder das gesagt oder getan haben? Warten Sie auf Ihr Glück im Lotto – auf Ihren Millionengewinn?

Wenn Sie darauf warten, dass sich das Glück von außen einstellt, dann werden Sie oft enttäuscht sein. Und je länger Sie warten, desto mehr idealisieren Sie Ihre Wünsche – aus Ihren Wünschen werden Schlösser, die auf dem Mond stehen – also für Sie unerreichbar!

Deshalb endet die Hoffnung auch mal Glück im Leben zu haben oft im Fiasko. Ihr Selbstvertrauen, dass Sie sich selbst aus jeder Lebenslage, die Ihnen nicht dienlich ist, befreien zu können, verschwindet immer mehr, je mehr Sie auf Ihr Glück durch andere hoffen.

 

So werden Sie glücklich

Wissen Sie, wie Sie sich selbst glücklich machen? Indem Sie das Netzwerk Ihrer Abhängigkeiten durchbrechen. Allerdings müssen Sie dazu Ihre Komfortzone verlassen. Da liegt meist schon das erste Problem. Schnell erkennen wir, dass es uns eigentlich recht gut geht. Eigentlich brauchen wir gar nichts zu riskieren – schon gar nicht die Aufgabe unserer eigenen Bequemlichkeit. Und dann könnte uns natürlich hier und da der Wind des Widerstandes durch andere um die Nase wehen.

Es liegt an Ihnen, ob Sie an sich glauben und von sich selbst am allermeisten überzeugt sind oder ob Sie es lieber anderen überlassen wollen für Ihr Glück zu sorgen.

Wollen Sie Ihr eigener Mentor sein und entscheiden, was für Sie das Beste ist oder wollen Sie das lieber anderen überlassen? Ihr ganz persönliches Glück, liegt auf Ihrem ganz persönlichen Weg. Da Ihr Leben einzigartig ist, kann diesen Weg niemand anders für Sie gehen, außer Sie selbst. Nur Sie können herausfinden, was für Sie das Richtige im Leben ist und Sie sind der einzige Mensch, der es letztendlich auch tun kann! Es gibt niemand anderen, der Ihnen zu Ihrem Glück verhelfen kann. Sie haben die Wahl – also wählen Sie!



Weitere Artikel

Der Ehrgeiz perfekt zu sein
Psychologie

Der Ehrgeiz perfekt zu sein

Manche Menschen verfolgen den Ehrgeiz immer perfekt zu sein. Sie glauben ständig 100% liefern zu müssen und neigen zum Perfektionismus. Der Versuch immer perfekt zu sein, ist eine Denkweise, die weit von der Realität entfernt […]

Jeder neue Anfang beginnt an einem anderen Ende
Persönlichkeitsentwicklung

Jeder neue Anfang beginnt an einem anderen Ende

Ein neuer Anfang ist immer dann sinnvoll, wenn Sie keinen Grund mehr haben dort weiter zu machen, wo Sie jetzt gerade sind. Es gibt einen großen Unterschied zwischen Aufgeben und Anfangen in eine andere neue […]

Gewohnheiten, die Ihnen jeden Tag Energie abziehen
Persönlichkeitsentwicklung

Gewohnheiten, die Ihnen jeden Tag Energie abziehen

Wir pflegen Gewohnheiten, die uns unserer Energie berauben und merken es nicht einmal mehr. Wir sind beispielsweise ständig irgendwelchen Geräuschen ausgesetzt. Wir werden überall beschallt. Und wenn dies mal nicht der Fall ist, dann sorgen […]

Auch interessant …

Persönliche Entwicklung – 20 Tipps fürs Leben

Persönliche Entwicklung – 20 Tipps fürs Leben

Persönliche Entwicklung beginnt mit einer einfachen Prämisse: Ihr persönliches Wachstum liegt in Ihrer Verantwortung. Im Grunde wissen wir das -  doch wie oft lehnen wir uns zurück und warten darauf, dass uns unser Fortschritt auf einem Silbertablett [...]
Karriere machen – einer der fünf Lebensbereiche

Karriere machen – einer der fünf Lebensbereiche

Möchten Sie gern Karriere machen? Ihr Job sollte Ihren Fähigkeiten, Interessen und Begabungen entsprechen. Wenn Sie Dienst nach Vorschrift machen oder innerlich sogar bereits gekündigt haben, dann wird es Zeit etwas in diesem Lebensbereich zu unternehmen. [...]