Der Ehrgeiz perfekt zu sein

Der Ehrgeiz perfekt zu sein

Manche Menschen verfolgen den Ehrgeiz immer perfekt zu sein. Sie glauben ständig 100% liefern zu müssen und neigen zum Perfektionismus. Der Versuch immer perfekt zu sein, ist eine Denkweise, die weit von der Realität entfernt ist. Im Allgemeinen sind weder Umstände, noch Fakten oder Sachverhalte und auf gar keinen Fall Menschen in irgend einer Weise perfekt.

Perfektionisten stehen bei sich selbst ständig in der Kritik, denn sie haben den Ehrgeiz immer etwas zu verbessern. Menschen, die diesen Ehrgeiz entwickeln erleben ständig Enttäuschungen und bauen ihre eigenen negativen Gefühlswelten immer weiter aus. Die Latte ihrer Normen sind so hoch gesetzt, dass sie diese niemals erreichen können. Auf die Dauer ist Perfektionismus frustrierend und führt unweigerlich in die Resignation. Außerdem erweist er sich als Hemmschuh, der uns in unwichtigen Details verweilen lässt, die uns im Leben nicht wirklich weiter bringen und nur unsere Zeit verschwenden.

 

"Perfektionismus ist Lähmung" (Winston Churchill)

 

Der Messi ist die Steigerung des Perfektionisten

Obwohl es bei einem Messi nicht gerade perfekt aussieht, ist er die Steigerung des Perfektionisten. Während ein Perfektionist in all seinem Tun den Ehrgeiz hat immer 100% zu liefern, hat der Messi den Ehrgeiz alles 100%ig in seinem Leben aufbewahren zu müssen. Er kann sich von nichts mehr trennen. Würde er etwas wegwerfen, würde ihm an den angestrebten 100% etwas fehlen, was er nicht mehr aufholen kann. Beide Formen können fatale Folgen haben.

 

Wenn der Ehrgeiz perfekt zu sein den Schlaf raubt

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die den Ehrgeiz besitzen alles perfekt zu machen, dann versuchen Sie unrealistische Forderungen zu erfüllen, die Sie sich selbst auferlegt haben. Jede Minute, die zur Verfügung steht, verbringen Sie damit, Ihr Tun und Handeln noch weiter zu verbessern. Unter diesem Zwang setzen Sie sich unnötigem Stress aus und sind irgendwann so kaputt, dass Sie gar nichts mehr leisten können. Perfektionismus kann alles zerstören und so weit führen, dass Sie keinen Schlaf mehr finden, weil Sie beispielsweise die Nacht dafür nutzen, um ihre Wohnung zu polieren – und das geht nicht nur Frauen so!

Perfektionisten verspüren einen inneren Zwang die Dinge auf ihre Weise zu ordnen. So kann es beispielsweise sein, dass für einen Menschen, der unter Perfektion leidet, alle Tassen im Schrank mit dem Henkel genau in eine Richtung nach links oder rechts ausgerichtet sein müssen. Die Blumentöpfe in der Wohnung sind genauestens angeordnet und müssen den gleichen Abstand voneinander haben ... Das solche Aktionen keinen Sinn machen und eine Menge Zeit in Anspruch nehmen, liegt auf der Hand. Irgendwann kann nur noch ein Arzt helfen.

 

Befreien Sie sich von dem Zwang perfekt sein zu müssen

Trennen Sie sich von dem Ehrgeiz immer perfekt sein zu müssen. Es ist völlig ausreichend, wenn Sie gut sind. So können Sie Freude an Ihrem Ergebnis empfinden und ein Gefühl der Zufriedenheit entwickeln. Niemand muss immer der Beste sein. Es ist viel wichtiger, dass Ihnen das, was Sie tun, Freude bereitet. Das Ergebnis ist erst einmal zweitrangig. Keiner macht eine Reise, nur um am Ziel anzukommen, sondern um etwas zu erleben.

 

Warum Perfektion oft keine Anerkennung findet

Der Ehrgeiz perfekt zu sein, hängt oftmals mit dem Bedürfnis nach Anerkennung zusammen. Wenn Sie zum Perfektionismus neigen, haben Sie wahrscheinlich kein gesundes Selbstwertgefühl und werden ständig von Versagensängsten begleitet. Dabei können Sie gar nicht versagen, sondern nur Ergebnisse erzielen. In den meisten Lebensbereichen sind perfekte Leistungen gar nicht so sehr gefragt.

Vielmehr geht es in der heutigen Zeit darum, flexibel im Handeln zu bleiben und die eigene Kreativität zum Ausdruck zu bringen. Wer alles 100%ig richtig machen will, ist gerade in diesen Bereichen sehr eingeschränkt und verpulvert sinnlos sein Energiepotenzial. So bleiben Sie auf der Strecke und der Wunsch nach Anerkennung, bleibt ein Wunsch.

In den meisten Fällen, sind einzelne Entscheidungen „Kettenglieder“ einer längeren Prozesskette. Es ist daher schwierig herauszufinden, ob eine einzelne Entscheidung bzw. Handlung nun perfekt ist oder nicht. Viel besser ist es doch herauszufinden, ob eine Sache funktioniert oder nicht, in dem Sie einfach mal etwas ausprobieren. So empfinden Sie Freude an der Sache und können Ihre Aufgabe ganz ohne Zwang verrichten.

Ist Ihr Ergebnis nicht so berauschend, probieren Sie eben etwas anderes oder führen Korrekturen durch. Durch die Fehler, die Sie gemacht haben, entwickeln Sie sich weiter und erreichen Fortschritte. Wer Fehler als neue Chancen begreift, ist in der Lage weiter zu machen und die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

 

Das Leben ist individuell und nicht perfekt

Perfektion ist ein Gedankengut, was in der Wirklichkeit nicht existiert. Jeder sollte bemüht sein, seinen Habitus zu erkennen und zu akzeptieren. Fragen Sie sich, was andere Menschen für Sie liebenswert macht. Sie werden erkennen, dass Charakterzüge, die andere Menschen ausmachen, nichts mit Perfektionismus zu tun haben.

Herzlichkeit und Sympathie sind immer persönlich, einzigartig, originell und individuell – aber niemals perfekt. Die selben bewundernswerten Eigenschaften schlummern auch in Ihnen. Sie sollten sich die Mühe machen herauszufinden, was Ihre Persönlichkeit ausmacht und sich selbst Respekt und Anerkennung Ihrer Einzigartigkeit entgegenbringen.



Weitere Artikel

Tag, besserer Tag, Tipps für einen besseren Tag
Persönlichkeitsentwicklung

10 Tipps für einen besseren Tag

Zählen Sie die glücklichen Momente in Ihrem Leben und nicht Ihre Sorgen. Leben Sie einen Tag nach dem anderen. Lassen Sie die Dinge ziehen, die für Sie falsch sind oder die sich für Sie falsch […]

Byron Katie, Zitate von Byron Katie
Zitate

Zitate von Byron Katie

Wenn du mit der Realität streitest verlierst du – aber nur jedes Mal. Persönlichkeiten lieben nicht – sie wollen etwas. Wenn ich ein Gebet hätte, dann wäre es folgendes: „Gott, bewahre mich vor dem Verlangen […]

Die innere Mitte bringt Ruhe und Gelassenheit
Psychologie

Die innere Mitte bringt Ruhe und Gelassenheit

Die innere Mitte eines Menschen sorgt für Gelassenheit und Ruhe im täglichen Leben. Die innere Balance zu halten ist leider nicht immer einfach. Die meisten leben jedoch im Ungleichgewicht und in Disharmonie. Allgemeine Veränderungen lösen […]

Auch interessant …

Emotionen sind Sie emotional armselig

Emotionen – sind Sie emotional armselig?

Ihre Emotionen haben Auswirkungen auf Ihre Denkstrukturen. Je mehr Sie mit Ihren Emotionen geizen, desto eingeschränkter ist Ihr Denken. Menschen sind soziale Wesen, die von ihren Emotionen gesteuert werden. Die einen sind emotional spendabel und großzügig [...]
17 Zeitmanagement Tipps

17 Zeitmanagement Tipps

17 Zeitmanagement Tipps, die Ihnen dabei helfen Ihren Tag zu planen, die richtigen Prioritäten zu setzen und Ihre Termine zu organisieren. Viele Menschen nutzen Zeitmanagementsysteme, weil sie mehr Zeit gewinnen wollen. In der Realität funktionieren [...]