Ärger

Ärger im Leben und seine Ursachen

Ärger gehört zu den negativen Gefühlen im Leben. Ein erheblicher Teil des Ärgers wird von uns selbst erzeugt. Dieses negative Gefühl ist eng mit unserer Denk- und Sichtweise verbunden. Wenn wir uns ärgern reagieren wir entsprechend. Diese Reaktionen verursachen in der Regel noch mehr Ärger und so entsteht ein Teufelskreis. Der Ärger hat Ursachen. Erfahren Sie wie Sie Ärger vermeiden können.

Ärger entsteht durch Fokussierung auf negativen Kleinkram

Ärger kann sich gut entfalten, wenn wir unsere Aufmerksamkeit immer auf die schlechten Aspekte einer Sache oder Situation richten. Eine Sache oder Situation an sich ist niemals gut oder schlecht - erst unsere Gedanken machen sie gut oder schlecht.

Jede Medaille hat immer zwei Seiten. Deshalb haben auch negative Aspekte immer irgendwo etwas Positives. Bevor Sie sich das nächste Mal im Ärger ergießen, könnten Sie sich sagen: "Wer weiß wozu es gut war!" Manchmal erweisen sich Ärgernisse im Nachgang als neue oder bessere Chance.

Bemühen Sie sich die Dinge objektiv und emotionslos zu sehen. Wenn Sie weniger Gefühle in eine Sache oder Situation hineinstecken, dann ist der Ärger nur noch halb so groß oder kommt gar nicht erst auf.

Konzentrieren Sie sich nicht auf ärgerlichen Kleinkram oder auf ärgerliche kleine Details. Sie verpulvern nur Ihre Energie und ruinieren Ihre Nerven. Lernen Sie die Dinge, die Sie nicht ändern können so hinzunehmen wie sie sind. Lassen Sie Ihren Ärger los, dann haben Sie beide Hände frei für neue erfreuliche Dinge in Ihrem Leben.

Wenn Sie etwas im Leben stört, dass Sie ändern können - also etwas worauf Sie Einfluss haben - dann sollten Sie handeln. Konzentrieren Sie sich auf die Lösung und nicht auf das Problem. Wenn Sie eine Sache "verpatzt" haben, dann analysieren Sie Ihren "Patzer" und lernen Sie daraus. Hinterfragen Sie, was für Sie nützlich und positiv an einer schlechten Erfahrung war, dann gehen Sie gestärkt daraus hervor!

Kein Problem wird jemals Ihr ganzes Leben beherrschen, darüber sollten Sie sich immer im Klaren sein!

Der Hang zur Perfektion bringt Ärger und Stress

Perfektion bedeutet niemals den eigenen Ansprüchen zu genügen. Menschen, die Perfektion anstreben, müssen scheitern, weil jedes Detail immer in irgend einer Form verbesserungswürdig ist. Sie können immer noch etwas besser machen. Die Frage ist nur, ob diese Verbesserungen von anderen überhaupt wahr genommen werden bzw. ob der Zeiteinsatz sinnvoll ist.

Das Leben ist nicht perfekt - es ist ein ewiger Lernprozess. Ärger, der durch Perfektionismus verursacht wird, führt zu Minderwertigkeitskomplexen, die wiederum zu weiteren Einschränkungen führen.



Ärger durch schlechte Stimmung im sozialen Umfeld

Menschen sind soziale Wesen und brauchen den Kontakt zu anderen Menschen. Wir sind mit anderen Menschen verknüpft. Alles Mögliche prasselt jeden Tag auf uns ein. Alles, was wir hören, lesen und sehen wirkt sich auf unsere Gefühle, unsere Denkweise, unseren Ärger oder auf unser Glück aus.

Wer sich hier auf die Nachrichten und die ganzen Negativmeldungen in den Medien, der Presse usw. konzentriert, sieht seine Zukunft vielleicht nur noch "dunkelschwarz" und keine positiven Perspektiven. Der Ärger ist vorprogrammiert.

Richten Sie Ihren Fokus lieber auf positiv gestimmte Menschen. Statt der Negativschlagzeilen in der Zeitung widmen Sie sich lieber einem guten Buch. Statt der Hiobsbotschaften im Radio hören Sie lieber ein interessantes Hörbuch usw.

Tauschen Sie die Miesmacher und den Ärger gegen positive Aspekte aus.

Der Ärger der Vergangenheit und die Angst vor der Zukunft

Vergangenheit und Zukunft sind zwei Zeitdiebe. Die Vergangenheit können Sie nicht mehr ändern, auf die Zukunft haben Sie keinen Zugriff.

Sie können aus den Fehlern der Vergangenheit lernen und akzeptieren, dass Ihre Vergangenheit so ist, wie sie eben ist. Die Zukunft können Sie nur heute gestalten. Viele Menschen neigen dazu die Zukunft düster auszumalen. Es gibt tausende "wenn's" und "könnte".

All diese Dinge, die eventuell eintreten könnten, existieren einzig und allein in Ihrem Kopf. Sie können sich darüber Sorgen machen, wenn es so weit ist. Ein Mensch, der sich sorgt bevor es nötig ist, sorgt sich unnötig. Vermeiden Sie diese Art "künstlichen Ärger" zu erschaffen.

Je mehr Sie sich von der Gegenwart entfernen, desto größer können Ihre Ängste werden. Konzentrieren Sie sich lieber auf das hier und jetzt, denn nur in der Gegenwart können Sie tatsächlich Veränderungen in Ihrem Leben herbei führen.

Ärger durch Vergleich

Menschen neigen dazu ständig alles miteinander zu vergleichen. Besonders tückisch ist der Vergleich mit anderen Menschen. Der Vergleich mit anderen kann sehr viel Ärger verursachen und erheblich am Selbstwertgefühl nagen. Es gibt Sie nur ein einziges Mal auf dieser Erde. Deshalb besteht überhaupt keine Notwendigkeit sich mit anderen zu vergleichen.

Lernen Sie sich selbst zu lieben und so zu akzeptieren wie Sie sind. Wenn Sie sich selbst nicht lieben, wie sollen es dann andere können? Menschen, die zu sich selbst stehen, strahlen nach außen ein gesundes Selbstwertgefühl aus. Das ist viel besser als sich zusätzlichen Ärger mit Vergleichen anderer zu bescheren.

Erhalten Sie sich Ihre positive Ausstrahlung und behandeln Sie andere Menschen freundlich und respektvoll. Konzentrieren Sie sich auf die positiven Eigenschaften Ihrer Mitmenschen statt mit Ihnen in einen sinnlosen Wettbewerb zu treten.

Es wird immer Menschen geben, die besser sind als Sie. Es wird auch immer Menschen geben, die schlechter sind als Sie. Das ist das Leben - darauf haben Sie keinen Einfluss. Auf Ihre Denkweise darüber haben Sie sehr wohl einen Einfluss.

Ärger durch Begrenzung

Trauen Sie sich nicht bestimmte Dinge, Aufgaben oder Visionen anzupacken, weil Sie die Befürchtung haben, dass andere Ihr Handeln vielleicht nicht gut finden? Legen Sie großen Wert darauf, was andere darüber denken oder sagen? Dann habe ich eine gute Nachricht für Sie:

"Menschen, die immer daran denken, was andere von ihnen halten, wären sehr überrascht, wenn sie wüssten, wie wenig die anderen über sie nachdenken." (Bertrand Russell)

Andere Leute haben ihre eigenen Sorgen und ihren eigenen Ärger. Sie haben den Kopf mit ihren eigenen Gedanken voll und denken gar nicht so viel über andere nach, wie wir oft meinen.

Natürlich gibt es auch die, die nichts anderes zu tun haben als sich den ganzen Tag über Hinz und Kunz auszulassen. Das sind allerdings Leute, die es selbst nicht weit gebracht haben und oftmals vom Neid getrieben werden. Sie sollten sich von solchen Menschen nicht begrenzen lassen. Sie können es ihnen eh nicht recht machen und das ist ja auch nicht der Sinn Ihres Lebens.  😀

Ärger durch Verkomplizierung

Das Leben ist kein Kindergeburtstag. Es ist manchmal stressig, sehr komplex und fordernd. Deshalb ist es vernünftig das Leben so einfach wie möglich zu halten, um sich zusätzlichen Ärger zu ersparen.

Konzentrieren Sie sich immer auf eine Sache. Wenn Sie essen, essen Sie! Wenn Sie arbeiten, arbeiten Sie! Wenn Sie Pause machen, machen Sie Pause! ...

Befreien Sie sich von Dingen, die Sie nicht mehr benötigen. Machen Sie Inventur! Alles was Sie in den letzten zwölf Monaten nicht gebraucht haben, werden Sie wahrscheinlich in den nächsten zwölf Monaten auch nicht brauchen. Verkaufen Sie den Ballast bei ebay, auf dem Trödelmarkt oder werfen Sie ihn weg.

Durch diese Aktion schaffen Sie sich neue Freiräume und mehr Freizeit. Denn alles, was Sie irgendwo aufbewahren, nimmt Platz weg und muss in gewisser Weise geordnet und sauber gehalten werden. Wozu?

Nehmen Sie sich Zeit für sich selbst. Schalten Sie Ihr Handy, Ihren PC, Ihr Tablet und wie Sie sonst noch erreichbar sind für diese Zeit aus. Sie werden merken, dass sich die Erde trotzdem weiter dreht und die Welt da draußen auch ohne Sie für einige Stunden in der Woche auskommt.

Nach einer Ruhephase sind Sie wieder belastbarer und der Ärger holt Sie nicht so rasch ein.  😉



Teilen macht Spaß und erhält die Freundschaft …

Wie viele Sterne geben Sie diesem Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Erhalten Sie lebensverändernde Ideen in Ihrem Posteingang: Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein!