Dinge

Mit zunehmenden Alter verändern sich viele Dinge

Zu oft lassen wir uns von kleinen Frustrationen des Tages leiten und werden blind für die schönen Dinge, die vor uns liegen. Wir nutzen unsere geistigen Kapazitäten dafür, uns auf die wenigen Dinge in unserem Leben zu konzentrieren, die nicht in unsere Lebensphilosophie passen und bauschen diese künstlich auf. Wir rufen Leute an, um uns darüber zu beschweren oder lassen uns über diesen Kleinkram in den sozialen Netzwerken aus. Wir schreien: "Das Leben ist so ungerecht!" Und viele stimmen zu und werfen ihren Cent in den Klatschpool.

Ein anderes Mal führen wir große und lange Gespräche über eine Menge Nichtigkeiten. Wir verbringen unsere Zeit damit diese unbedeutsamen Dinge zu untersuchen und zu dramatisieren bis wir blau im Gesicht vor lauter Wut sind. Anschließend lehnen wir uns zurück, kratzen uns am Kopf und sind verwirrt, wie sich unser unvollständiges und unvollendetes Leben anfühlt.

Mit zunehmenden Alter werden wir ruhiger und engagieren uns weniger für sinnlose Dramen und Chaos. Das Leben macht uns demütiger. Uns wird klar, wie viel Zeit wir mit Unsinn verbracht haben. Am Nachmittag verstehen wir besser, was wir am Morgen noch gar nicht vermutet haben. 

Hier sind einige Punkte, für die wir in jungen Jahren viel geistige und körperliche Energie aufwenden. Irgendwann erkennen wir, dass es unwichtiger war, als wir ursprünglich dachten ....



  • Die unvermeidlichen Frustrationen eines durchschnittlichen Tages. 99,9 Prozent von dem, worauf Sie gerade anspringen wird in den weiteren Momenten des Tages keine Rolle mehr spielen. Früher oder später werden Sie das sicher wissen. Also machen Sie einfach das Beste aus jedem Tag und lassen Sie diesen Unsinn sein. Bewahren Sie Ihre positive Stimmung, um mit dem eigenen Leben voranzukommen.

 

  • Die kleinen Misserfolge, die Sie sich immer wieder vorwerfen. Wenn Sie Ziele definieren und kalkulierte Risiken im Leben eingehen, lernen Sie schließlich, dass es Zeiten gibt, in denen Ihnen alles gelingt und dass es Zeigen gibt, in denen Sie scheitern. Beides ist auf lange Sicht gleichermaßen wichtig.

 

  • Wie "perfekt" alles sein könnte oder sein sollte. Das Verständnis für den Unterschied zwischen vernünftigem Streben und Perfektionismus ist entscheidend für das Loslassen von Fantasien und das Ankommen in der Realität Ihres Lebens. Perfektionismus verursacht nicht nur unnötigen Stress und Angst auf der Grundlage der oberflächlichen Notwendigkeit "immer alles richtig zu machen". Perfektion verhindert tatsächlich, dass es sich für Sie lohnt überhaupt etwas zu tun.

 

  • Vollständiges Vertrauen vor dem ersten Schritt. Auf dem Weg des Lebens kommen wir zu der Erkenntnis, dass wir nur selten Vertrauen haben, wenn wir etwas Neues beginnen. Wir kommen nur dann voran, wenn wir unsere inneren und äußeren Ressourcen erschließen. Damit bauen wir unser Vertrauen allmählich auf. Ein häufiger Fehler, den viele Leute machen ist: Sie wollen Sicherheit, bevor sie etwas anfangen! Egal ob es sich um einen neuen Job handelt, eine neue Beziehung, in einer neuen Stadt zu leben usw. Aber so funktioniert es nicht. Sie müssen aus Ihrer Komfortzone heraus treten und Ihren Stolz riskieren, um Ihr Vertrauen zu finden und sicherer zu werden. 

 

  • Die Feinheiten von dem, was drin ist für Sie. Die Zeit lehrt uns, dass wir in diesem Leben nichts behalten, wenn wir nichts weg geben. Das gilt für Wissen, Vergebung, Liebe, Toleranz, Akzeptanz und so weiter. Sie müssen geben, um zu empfangen. Diese einfache Tatsache vergessen wir gern.

 

  • Ein Online-Aktivist für gute Gründe zu sein. Online ist in Ordnung. Früher oder später werden Sie jedoch merken, dass Sie auch persönliche Gespräche führen müssen, wenn Sie ein exzellentes Leben führen wollen. Ihre Familie, Ihre Nachbarn, Ihre Freunde können Sie online nicht an sich binden. Bauen Sie Brücken und verkörpern Sie das, was Sie predigen.

 

  • Der Druck alles auf einmal zu verändern. Wenn wir jung sind, glauben wir mit einem Sprint schneller vorwärts zu kommen. Aber das Leben läuft Marathon. Bessere konstante Ergebnisse erreichen wir mit "stetig und stabil". Die Tatsache, dass Sie einen winzigen Samen pflanzen können und aus diesem Winzling eine wunderschöne Blume entsteht, ist ein Beweis dafür, dass Sie einen großen Unterschied in Ihrem Leben machen können, auch wenn Sie nicht alles auf einmal tun können. Kein Akt der Liebe, Freundlichkeit oder Großzügigkeit - egal wie klein er ist - wird jemals eine Verschwendung sein. 

 

  • Die Versuchung der schnellen Korrekturen. Je älter Ihre Augen sind, desto deutlicher können sie durch den Rauch und die Spiegel jeder schnellen Lösung blicken. Alles was von wert ist, tun wir jeden Tag. Wir verändern uns und mit unserer Veränderung, verändern wir unsere Umstände und alles, was uns umgibt. Räumen Sie alle Details beiseite, wenn es darum geht, eine wesentliche Veränderung in Ihrem Leben herbei zu führen. Ein Geschäft auf zu bauen, einen Abschluss zu erwerben, eine neue Beziehung einzugehen, eine Familie zu gründen, aufmerksamer zu werden,oder jede andere persönliche Reise. Alles was Zeit und Engagement braucht ist eine Sache, bei der Sie sich fragen müssen: "Bin ich bereit, jeden Tag Zeit damit zu verbringen?" Denken Sie darüber nach! Wir werden letztlich zu dem, was wir immer wieder tun.  

 

  • Ein Kalender mit aufregenden und aufwändigen Plänen. Beschränken Sie Ihr Leben nicht mit Plänen. Lassen Sie genügend Platz für alles, was Sie nicht planen können. Im Laufe der Zeit werden Sie lernen, dass viele tolle Dinge ungeplant passieren. Es wäre Schade wenn Sie ständig bereuen, dass die Dinge nicht so laufen, wie Sie es geplant haben. Bauen Sie sich eine Landebahn mit einem weichen Platz, halten Sie ein gewisses Areal bereit für Ihre Fehler und einen Raum zum Denken und Atmen für jeden Schritt Ihres Weges.

 

  • Die ständige Kontrolle über alles. Je älter wir werden, desto mehr erkennen wir, wie wenig wir tatsächlich kontrollieren können. Und es gibt keinen guten Grund, sich mit Sachen auseinander zu setzen, die man nicht kontrollieren kann. Lernen Sie der Reise Ihres Lebens zu vertrauen - auch wenn Sie es nicht immer verstehen. Oftmals entpuppen sich Situationen oder Dinge, die Sie nie angestrebt haben, die Sie nie wollten, die Sie nie erwartet haben, als das, was Sie brauchen. 

 

  • Anderen die Schuld geben. Haben Sie jemals eine glückliche Person kennen gelernt, die sich regelmäßig der Verantwortung entzieht, die Schuld auf andere schiebt und sämtliche Ausreden für ihr unbefriedigendes Leben beherrscht? Ich nicht! Glückliche Menschen übernehmen Verantwortung dafür, wie sich ihr Leben entwickelt. Sie glauben, dass ihr eigenes Glück ein Nebenprodukt ihres eigenen Denkens, ihrer Überzeugungen, ihrer Einstellungen, ihres Charakters und ihres Verhaltens ist. Und obwohl es Zeit braucht, um das zu begreifen, ist es eine Lektion, die wir alle lernen sollten. 

 

  • Eine Genehmigung von jedermann zu bekommen. Es ist die Stärke Ihrer Überzeugung, die Ihr Niveau des persönlichen Erfolgs auf lange Sicht bestimmt. Es ist nicht die Anzahl der Leute, die jeder Kleinigkeit zustimmen. Wenn es einen echten Frieden in Ihrem Herzen gibt, werden Sie letztlich wissen, dass Sie die richtigen Entscheidungen getroffen haben und dem richtigen Weg gefolgt sind, 

 

  • Die Idee, bestimmte übermäßig dramatische Menschen vor sich selbst zu retten. Ehrlich gesagt, können Sie nicht alle Menschen vor sich selbst retten. Die meisten können Ihre Bemühungen überhaupt nicht schätzen, sie aus ihren eigenen Dramen und ihrem ewigen Chaos des Lebens zu befreien. Diese Menschen wollen vielleicht Ihre Sympathie oder eine Mitleidsparty, aber sie wollen sich nicht ändern. Sie wollen sich nicht von ihren Dramen, Problemen, ihrem Chaos oder emotionalen Süchten und Ablenkungen trennen. Sie wollen nicht, dass ihr Leben der Probleme von Ihnen verändert wird. Sie wollen an ihren alten Geschichten und Verwirrungen festhalten. Diese Menschen wissen nicht, was sie verlassen oder aufgeben - und weil sie es nicht wissen, sind sie nicht bereit dazu. Es ist nicht Ihre Aufgabe es diesen Menschen zu sagen, zu erklären, begreiflich zu machen ... Sie verschwenden nur Ihre Zeit und ruinieren Ihre Nerven.

 

  • Die egoistischen und abscheulichen Dinge, die andere sagen und tun. Wenn Sie alles persönlich nehmen, werden Sie es unweigerlich sehr schwer in Ihrem Leben haben. Das ist es einfach nicht wert! Irgendwann wird es kristallklar, dass die Art und Weise, wie Menschen Sie behandeln, deren Problem ist und wie Sie darauf reagieren. Beginnen Sie die Vorteile der erstaunlichen Freiheit zu nutzen, indem Sie sich von den Mätzchen anderer Leute nicht beeindrucken lassen.

 

  • Gewinnende Argumente Es lohnt sich nicht lange Kämpfe zu führen. Und wenn Sie es vermeiden können, dann tun Sie es. Es ist wirklich nicht so wichtig. Definieren Sie Ihre Intelligenz oder sich selbst nicht durch die Anzahl der Argumente, mit denen Sie gewonnen haben, sondern durch die Anzahl von Malen, in denen Sie sich selbst gesagt haben: "Dieser Blödsinn ist die Aufregung einfach nicht wert!"

 

  • Andere für ihre Mängel zu beurteilen. Wir alle haben Tage, die wir am liebsten streichen würden. Und je älter wir sind, desto mehr erkennen wir wie wichtig es ist, anderen Menschen die Pause zu gönnen. Wir wissen dass die Welt uns unsere eigenen schlechten Tage bescheren wird. Sie wissen nie genau, was ein anderer in seinem Leben durchgemacht hat oder was er heute durchmacht. Seien Sie freundlich, großzügig und respektvoll ... 

 

  • Die Obsession der Gesellschaft mit der äußeren Schönheit. Wenn Sie älter werden, werden Äußerlichkeiten immer nebensächlicher. Die inneren Werte werden zum Mittelpunkt des Interesses. Sie merken schließlich dass Schönheit fast nichts mit Aussehen zu tun hat - sondern wer Sie als Person sind, wie andere sich in Ihrer Nähe fühlen und vor allem: wie Sie sich mit sich selbst fühlen.

 

  • Lustige und teure körperliche Besitztümer. Mit zunehmenden Alter wird Ihre persönliche Wunschliste mit sämtlichen Besitztümern immer kleiner. Das was wirklich im Leben zählt und bleibt, sind ganz viele kleine Dinge, die Sie für kein Geld der Welt kaufen können.  

 

  • All die oberflächllichen Beziehungen, die Sie einfach nur populärer machen sollen. Es ist schön Bekanntschaften zu haben. Seien Sie freundlich. Verbringen Sie viel Zeit mit denjenigen, die Ihnen am meisten bedeuten. Ihre Zeit ist extrem begrenzt und früher oder später wollen Sie nur mit den wenigen Menschen Ihre Zeit verbringen, mit denen Sie lachen können, die Sie verstehen, die Sie unterstützen und deren Gesellschaft Sie genießen.

 

  • Entfernte zukünftige Möglichkeiten. Leute wie die Zeit vergeht! Irgendwann liegt natürlich mehr Zeit hinter Ihnen als vor Ihnen. Die ferne Zukunft hat für Sie persönlich allmählich immer weniger Wert. Aber das ist nicht wirklich wichtig, denn das gute Leben fängt immer dann an, wenn Sie aufhören auf bessere Zeiten zu warten. Manche Leute warten den ganzen Tag bis es endlich 17 Uhr ist, die ganze Woche auf Freitag, das ganze Jahr auf die Feiertage und das bisschen Urlaub, ihr ganzes Leben auf das Glück. Achten Sie darauf, dass Sie nicht dazu gehören. Warten Sie nicht bis Ihr Leben fast vorbei ist, um zu erkennen wie gut es war. Das Geheimnis des Glücks und des Friedens besteht darin diesen Moment so zu genießen, wie er ist und nicht wie er nach Ihren Vorstellungen sein sollte. Akzeptieren Sie das Leben so wie es ist und machen Sie das Beste daraus. 

 

Nachdenken über die Dinge und das Beste in den nächsten 20 Jahren heraus holen

Machen Sie das Beste aus Ihrer abenteuerlichen Reise des Lebens. Achten Sie darauf, dass Ihnen nicht irgendjemand oder irgendetwas die Freude an dem einzigen Leben nimmt, was Sie wahrscheinlich leben werden. Lassen Sie es richtig knallen und krachen. Jeder neue Tag ist auf Ihrer Seite - genießen Sie Ihr Dasein. Warten Sie nicht länger und machen Sie mehr aus Ihrem Leben als eine Sammlung von Besorgungen, Quittungen, leeren Versprechnungen und einigen wenigen schönen Tagen.

Gehen Sie Ihren Weg, singen Sie laut im Auto, tanzen Sie in Ihrem Wohnzimmer und bleiben Sie lange wach. Lachen Sie so oft Sie können, streichen Sie Ihre Wände mit Ihren Lieblingsfarben, genießen Sie süßen Wein und Schokoladenkuchen. Leben Sie einfach und seien Sie froh, dass Ihnen dieses Leben geschenkt wurde. Lernen Sie es lieben und schätzen ...

  • Denken Sie genau nach.
  • Sprechen Sie sanft.
  • Lieben Sie all die vielen Dinge des Lebens.
  • Lachen Sie oft.
  • Arbeiten Sie.
  • Geben Sie.
  • Erwarten Sie weniger.
  • Seien Sie so oft wie möglich mit Ihrem Kopf dort, wo Ihr Körper ist.
  • Seien Sie freundlich.
  • Bleiben Sie ehrlich.
  • Bleiben Sie sich selbst treu.



Teilen macht Spaß und erhält die Freundschaft …

Wie viele Sterne geben Sie diesem Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Erhalten Sie lebensverändernde Ideen in Ihrem Posteingang: Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein!