Ausstrahlung, Charisma

Die besondere Ausstrahlung einer Person

 

Jeder Mensch hat seine eigene Ausstrahlung, seine eigene Gestik und Mimik und natürlich seine ganz spezielle Art sich zu bewegen und bestimmte Dinge zu verrichten. Es gibt mehrere Milliarden Menschen auf dieser Erde und doch ist jeder Mensch einzigartig. Jeden von uns gibt es nur einmal. 

 

Doch allzu oft sind wir uns darüber nicht im Klaren. Viele Menschen verbringen die meiste Zeit des Lebens mit Selbstvorwürfen. Sie finden sich zu dick, zu dünn, zu groß, zu klein … Sie fühlen sich schlecht, glauben sie seien nicht schön genug, fühlen sich einsam und wertlos. Sie schauen ständig auf andere, die intelligenter scheinen, hübscher sind oder mehr Glück im Leben haben, als sie selbst.

 

Für eine bessere Ausstrahlung können Sie etwas tun

 

Wie ist das bei Ihnen? Wie zufrieden sind Sie mit sich und Ihrer Ausstrahlung? Schauen Sie auch ständig in Ihrem Umfeld nach Personen, die Ihnen voraus zu sein scheinen? Haben Sie öfter das Gefühl, dass andere Menschen mehr vom „Leben bevorzugt“ werden, als Sie? Solange Sie Ihre Zufriedenheit in der Äußeren Welt suchen, werden Sie wahrscheinlich nicht wirklich etwas finden, was Sie vorwärts bringt. Da Sie einzigartig sind, macht es keinen Sinn bei anderen zu suchen, was Ihre Zufriedenheit vervollkommnen würde. Alles was Sie benötigen, tragen Sie bereits in sich! Und alles, was Sie in sich tragen, strahlen Sie nach Außen.

Ihre Ausstrahlung präsentiert also jeden Tag Ihre innere Beschaffenheit an die Außenwelt. Wenn Sie Morgens schon mit dem „falschen“ Bein aufstehen, alles im Laufschritt machen müssen, weil Sie zu spät aufgestanden sind und Ihnen beim Frühstück die Butterstulle runterfällt – natürlich auf die Butterseite – und Sie gehen anschließend aus dem Haus, dann strahlen Sie genau das an Ihre Außenwelt aus. Sie wirken auf andere Menschen abgehetzt und vielleicht „etwas“ gereizt oder vielleicht auch ein wenig durcheinander.

 

Sie können jeden Tag neu entscheiden, was Sie ausstrahlen wollen

 

„Ausstrahlung“ bedeutet nach außen strahlen! Ihre innere Verfassung wird an die Außenwelt „ausgestrahlt“! Menschen, die in der Vergangenheit oder aber auch in Ihrer Kindheit viel gegängelt wurden, haben diese negativen Erfahrungen so verinnerlicht, dass sie ganz vergessen haben, dass sie jeden Tag neu entscheiden können. Sie haben die negativen Botschaften der Vergangenheit so sehr in sich aufgesaugt, dass sie heute noch fest daran glauben und sich so ihre eigenen Grenzen setzen. Durch diese Begrenzung bleibt es den meisten versagt ihr wahres Potenzial auszuschöpfen und eine tolle Ausstrahlung auf andere auszuüben.

Wie ist es Ihnen ergangen? Wurde Ihnen in der Vergangenheit auch immer wieder erklärt, was Sie alles nicht können? Sind Sie vielleicht zu jung oder zu alt? Machen Sie einen bewussten Schritt und trennen Sie sich von diesen negativen Erinnerungen und den damit verbundenen Gefühlen nicht gut genug für irgend etwas zu sein. Ob Sie etwas können oder nicht, erfahren Sie nur, wenn Sie es ausprobieren! Nur ein einziges Mal! Dann haben Sie zumindest schon einmal ein Ergebnis und sind um eine Erfahrung reicher!

 

So war’s bei mir

 

Wenn ich an die Zeit zurück denke, als ich meine Umschulung zur Informatikkauffrau absolviert habe – wie ich damals angefangen habe – völlig ahnungslos. Was ist heute daraus geworden?

Als ich damals anfing, hatte ich keinen Plan, wie und wo man überhaupt einen PC anmacht!!! Ich konnte nichts – und wenn ich sage nichts, dann meine ich nichts. Mein Banknachbar war so nett und zeigte mir den richtigen Knopf am Computer, so dass ich diesen überhaupt erst mal anmachen konnte. Das war der Anfang. Die Prüfung vor der IHK habe ich mit genau der selben Punktzahl absolviert wie mein Banknachbar, der mir einst den richtigen Knopf am Computer zeigte!

Im Laufe der Jahre arbeitete ich beispielsweise im technischen Support und erklärte anderen, wo der „richtige Knopf“ ist und wie sie ins Internet kommen, wenn’s mal wieder nicht klappt mit der Technik.

Ich bin jemand, der so lange rum experimentiert und ständig auf der Suche nach Informationen und Leuten ist, die mir helfen können, bis ich habe, was ich will.

Was ich damit sagen will ist, dass Sie sich nicht als Betrogener der anderen sehen dürfen. Denn ob Sie den anderen glauben oder nicht, entscheiden Sie! Sie ganz allein sind für Ihre Gedanken verantwortlich. Und ob Sie gut oder schlecht über sich selbst denken, liegt in Ihrer eigenen Verantwortung. Befreien Sie sich von negativen Gedanken, die Sie daran hindern Ihre Wünsche wahr werden zu lassen. Ändern Sie Ihre Überzeugung und Sie ändern Ihre Ausstrahlung!

 

Selbstbewusstsein ausstrahlen

 

Machen Sie den ersten Schritt und sehen Sie in der Verbesserung Ihrer Ausstrahlung eine faszinierende Aufgabe. Denn wenn Sie sich vornehmen Ihre Ausstrahlung zu verändern, dann ist das eine faszinierende und aufregende Reise zugleich. Schauen Sie nicht auf andere, konzentrieren Sie sich auf Ihre eigene Persönlichkeit. Denken Sie darüber nach, welche Überzeugungen, die Sie von sich selbst haben, am hinderlichsten für Ihr Weiterkommen sind.

Welche Folgen haben sich aus Ihren Hindernissen ergeben, mit denen Sie immer wieder zu kämpfen haben? Ihr Gehirn kann immer nur einen Gedanken gleichzeitig denken. Wenn Sie Ihre Gedanken bewusst auf positive Ereignisse, Gefühle oder Erlebnisse lenken, dann haben negative Gedanken immer weniger Platz und müssen gehen.

Wenn Sie also heraus gefunden haben, welche Überzeugungen Sie am meisten behindern, dann tauschen Sie diese gegen neue positive aus. Verabschieden Sie sich von Glaubenssätzen, die Ihnen mehr im Weg stehen, als Sie vorwärts zu bringen.

Vergleichen Sie sich nicht mit anderen. Diese Vergleiche rauben Ihnen nur unnötig Energie und Kraft. Es gibt Sie nur einmal auf der Welt. Wenn Sie sich bemühen, einfach Sie selbst zu sein und der beste Mensch zu werden, der Sie sein können, dann sind Sie ständig bemüht Ihre Persönlichkeit weiter zu entwickeln und somit auch etwas für Ihre besondere Ausstrahlung zu tun.

Sie können aber kaum wie Ihre Nachbarin oder Ihr Nachbar oder sonst jemand sein – es macht keinen Sinn diese Ziele überhaupt in Betracht zu ziehen. Machen Sie sich nicht ständig Gedanken, was andere über Sie denken könnten. Solche Gedanken ziehen Sie nur unnötig runter. Denken Sie daran, dass Sie das nach außen strahlen, was Sie im Inneren fühlen. Wenn Sie mit Ihren Gedanken ständig dafür sorgen, dass Sie sich im Stress befinden, dann strahlen Sie das auch aus. Sie nützen niemanden damit, Sie schaden nur sich selbst.

Lassen Sie uns eine kleine Übung machen. Holen Sie sich einen Zettel und einen Stift. Beantworten sie einmal diese Fragen: Welche Menschen, die Sie bewundern haben eine faszinierende Ausstrahlung auf Sie? Von diesen Menschen, die aus Ihrer Sicht eine tolle Ausstrahlung haben, welcher von denen ist das absolute Nonplusultra? Notieren Sie sieben Punkte, warum Sie der Meinung sind, dass dieser Mensch für Sie die größte, beste und tollste Ausstrahlung hat.

Im nächsten Artikel verrate ich Ihnen die Auflösung! 😉

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.