Abnehmen ohne hungern mit psychologischen Tricks

 

Abnehmen ohne hungern ist mit zwei einfachen Tricks möglich. Sie gehen vielleicht davon aus, dass Sie selbst entscheiden, wie viel Sie jeden Tag essen. Die Realität sieht jedoch anders aus. Unser Verstand will für uns nicht nur das Beste, sondern auch das Meiste. Ich möchte Ihnen mit diesem Artikel verraten, warum Ihr Kopf mehr Nahrung will, als Sie eigentlich brauchen.

 

Abnehmen ohne hungern mit zwei einfachen Tricks

Viele Menschen erliegen simplen optischen Täuschungen, die sie veranlassen mehr Nahrung aufzunehmen, als sie eigentlich benötigen. Den meisten Leuten ist diese Tatsache gar nicht bewusst. Wenn Sie die Illusionen dieser optischen Täuschungen jedoch durchschaut haben, wird für Sie “abnehmen ohne hungern” einfach sein.

 

Abnehmen ohne hungern – wir vergleichen

Die einfachste Art weniger zu essen ist, Geschirr zu verwenden, was kleiner ist als bisher. Kleinere Teller, kleinere Dessert Schalen, kleinere Suppentassen usw.

Experimente an unterschiedlichen Universitäten der USA haben inzwischen nachgewiesen, dass beispielsweise ein Auswechseln von Tellern mit einem Durchmesser von 30 cm auf 26 cm die Kalorien automatisch um 22 Prozent reduziert – ohne Ihr Zutun. Wenn Sie also beispielsweise Abends 800 Kalorien essen und diesen simplen Trick anwenden, können Sie im Laufe eines Jahres etwa 5 Kilo Gewicht abnehmen ohne hungern zu müssen. Das ist eine ganze Kleidergröße und wir reden hier nur vom Abendessen!

Kleineres Geschirr führt also unweigerlich zu kleineren Portionen. Dieses Phänomen ist schon länger bekannt – die Ursache blieb jedoch lange Zeit ein Rätsel. Der Schweizer Mathematiker und Psychologe Joseph Remi Leopold Delboeuf kam der optischen Täuschung auf die Schliche und sie wurde unter dem Namen “Delboeuf-Täuschung” bekannt.

 

abnehmen ohne hungern, abnehmen ohne Hunger, abnehmen ohne zu hungern

 

Wir neigen automatisch zu Vergleichen und stellen in unserem Beispiel-Bild fest, dass der schwarze Kreis in beiden Fällen gleich groß ist, jedoch nicht unbedingt so auf uns wirkt. Unsere Wahrnehmung suggeriert uns, dass der schwarze Kreis rechts in der Draufsicht größer ist.

Auf die selbe Weise reagiert unser Gehirn wenn Sie Essen auf einen Teller legen. Ist der Teller groß, wirkt er auf uns leerer, wenn wir eine bestimmte Portion Lebensmittel drauf packen – im Vergleich zu einem kleineren Teller. Wir nehmen automatisch wahr, dass wir viel mehr auf dem kleinen Teller haben, während wir nur sehr wenig auf dem großen sehen. Entsprechend reagieren wir und essen mehr.

Aus psychologischer Sicht schießen Sie sich dadurch selbst ins Knie. Abnehmen ohne hungern funktioniert ganz einfach mit kleineren Tellern bzw. kleinerem Geschirr. Die Form spielt dabei keine Rolle.

Lassen Sie sich zukünftig nicht mehr von Ihrer Wahrnehmung in die Irre führen. Ihr Geschirr kann für Sie das Kalorien zählen übernehmen, da Sie von vornherein nicht so große Portionen auf die kleineren Teller bekommen. Außerdem fühlen Sie sich besser, da Sie problemlos abnehmen ohne hungern zu müssen. Es ist nicht nötig zu verzichten – Ihr Geschirr kann Ihnen einen Teil der Kontrolle abnehmen. Sie können zufrieden und glücklich von einem vollen Teller essen und trotzdem überflüssige Pfunde abschmelzen.

 

Abnehmen ohne hungern durch Farben

Neben der Größe des Geschirrs spielt auch die Farbe eine wichtige Rolle. Experimente haben nachgewiesen, dass von der Farbe der Nahrung und von der Farbe des Geschirrs abhängt, wie viel Essen Sie aufschöpfen. Essen Sie beispielsweise Spargel mit Kartoffeln auf einem weißen Teller, neigen Sie dazu etwa ein Drittel mehr aufzuschöpfen, als wenn der Teller grün wäre. Warum? Weil sich der Großteil des Essens nicht auf dem Teller abhebt und deshalb als weniger wahrgenommen wird. Haben Essen und Teller unterschiedliche Farben neigen wir dazu die Menge der Lebensmittel besser zu sehen und einzuschätzen. Die Farben helfen Ihrem Verstand die richtigen Entscheidungen zu treffen beim abnehmen ohne hungern.

 

abnehmen ohne hungern, abnehmen ohne Hunger, abnehmen ohne zu hungern

 

Abnehmen ohne hungern – der einfache Weg Gewicht zu verlieren

Geschirr, was die Farbe von Gemüse hat, welches Sie oft essen ist völlig in Ordnung. Wenn Sie sich zuviel Gemüse aufschöpfen, haben Sie einen guten gesundheitlichen Nebeneffekt und zudem hat Gemüse in der Regel weniger Kalorien, als andere Lebensmittel. So können Sie abnehmen ohne hungern, ohne Diäten und ohne Jojo-Effekt.

Diäten sind meist hart und werden nicht für den Rest des Lebens beibehalten. Sie zerren an den Nerven und an der Willenskraft. Teilweise fühlen wir uns schlecht, weil wir uns durch diese Wahl immer wieder selbst beweisen, dass wir Versager sind.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Schlechte Gewohnheiten zu ersetzen ist bedeutend schwieriger, als sich neue Gewohnheiten anzueignen. Es geht nicht so sehr darum wie viele Kalorien wir jeden Tag essen, sondern vor allem welche und es geht um das Abnehmen ohne hungern auf lange Sicht.

Das Geschirr auszutauschen und neuen Wind in die Wohnung zu bringen ist ein einfacher Weg zur gewünschten Figur. Hinzu kommt, dass Ihr Verstand nicht gegen Sie arbeitet, weil Sie nicht ständig über Essen nachdenken müssen. Mit ein paar Veränderungen in Ihrer Umgebung können Sie Ihr Leben vereinfachen.

Erfahren Sie im großen Abnehm- Insider-Report auf über 680 Seiten, welche Maßnahmen tatsächlich zur Wunschfigur führen. Darunter gesunde Natursubstanzen, die nicht nur die Fettzelle aushungern, sondern noch viel mehr können… Hier erfahren Sie mehr

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *